Bekannter Youtuber lässt seinen Tesla checken bei mir


Kradmelder24
Kradmelder24

Hieß der vordere Laderaum beim Käfer bzw. Beetle in den VSA eigentlich auch schon Frank? ;)

Vor 20 Tage
Smoker1977
Smoker1977

Total unsympatisch der Mensch. Nach "Ich bin Strukturingenieur" hatte er schon verschissen. Sorry

Vor Monat
TheFalseUniverse
TheFalseUniverse

"Tauwetter für Dicke". Bravo Herr Lüning, damit haben Sie sich direkt unsympathisch gemacht. Arm, wirklich.

Vor Monat
Porsche 911
Porsche 911

Bei meinem Mercedes lasse ich Motorhaube aus der 30-40cm Höhe einfach runterfallen, denn so wird sie irgendwann verbogen und kriegt Dellen.

Vor 2 Monate
Max Hamilius
Max Hamilius

Kann es sein dass sich die Antriebswellen durch das hohe Drehmoment während dem Beschleunigen etwas "verbiegen" und dadurch eine Unwucht entwickeln?

Vor 3 Monate
T&T Tesla Ove Kröger
T&T Tesla Ove Kröger

Max Hamilius nein . Es ist das Gelenk

Vor 2 Monate
Maik Schlotter
Maik Schlotter

nix gegen WD-40, doch hast du mal "Sonax SX-90" probiert? Ist m.E. ergiebiger und schmiert länger. Ansonsten super Video! :)

Vor 4 Monate
Passenger DM
Passenger DM

Hallo Ove Dieses Klackern vorne an den Stoßdämpfern habe ich von Anfang an gehabt! Mein TMS ist jetzt eine Woche alt. Bist du sicher das es das ist was du hier im Video sagst oder kann es auch etwas anderes sein? Wie soll ich dort bei Tesla Vorgehen? Hoffentlich nimmt sich Tesla etwas davon an und sagt nicht es handelt sich um eine Nichtigkeit da kann man nix machen! Kann ich dann zu Dir kommen und ein zertifiziertes Gutachten bekommen das ich dann bei Tesla vorlege und die dann dieses berücksichtigen müssen und dann den Schaden reparieren müssen? Vielen Dank für Deine Antwort! :-)

Vor 4 Monate
CameraCheckChannel
CameraCheckChannel

Langsamer Bildschirm...schneller Bildschirm...Meine Güte, mit Tesla wirds echt nicht langweilig. ;-)

Vor 4 Monate
Gorepair Videos
Gorepair Videos

Frage in die Runde: Wenn bei meinem Models S (das ich in einer woche abholen darf😍) die Dämpfer das klappern anfangen, Kann ich das bei Tesla ohne Probleme reklamieren und bekomme sie getauscht? Wenn ja ist das natürlich Top nur wenn dann die gleichen wieder klappern dann geht das gedöns ja wieder von vorne los🙄

Vor 4 Monate
Gorepair Videos
Gorepair Videos

+T&T Tesla Ove Kröger 2018 BJ 0KM Coole Videos by the way! Schau mir grad Teil 1 an😁

Vor 4 Monate
T&T Tesla Ove Kröger
T&T Tesla Ove Kröger

Gorepair Videos Baujahr und Kilometer?

Vor 4 Monate
Mc Motte
Mc Motte

Zum wuchten gibt's ein Gerät ATu hat es da werden die Reifen im montierten Zustand gewuchtet sprich die Reifen bleiben am Fahrzeug

Vor 4 Monate
PrefoX
PrefoX

ganz schön viel bastelarbeit wenn man sich ein Tesla kauft.

Vor 4 Monate
Umy_Bumaye
Umy_Bumaye

Dann lieber einen Porsche Panamera E-Hybrid

Vor 4 Monate
T&T Tesla Ove Kröger
T&T Tesla Ove Kröger

Oh Gott, niemals

Vor 4 Monate
Umy_Bumaye
Umy_Bumaye

Die nehmen ja alles hin xD „Dein Dach klappert auch ?“ „Stoßdämpfer rechts rappelt“ - „ach ne, doch beide“ „Motorhaube Spaltmaße passen nicht“ „Antriebswelle hat einen weg“ „Spaltmaße im Armaturenbrett“ Die klassischen Probleme für 100.000 € Alter Falter. Das hab mal bei Mercedes Benz oder Porsche

Vor 4 Monate
T&T Tesla Ove Kröger
T&T Tesla Ove Kröger

Hast du bei Mercedes und Porsche nicht, nur leider haben die den falschen Antrieb für einen Elektro Auto Fan

Vor 4 Monate
CroxlD
CroxlD

Die zwei Jungs in ihrem Golfcart. Geilste Folge bisher würde ich sagen.

Vor 4 Monate
Marion Wiemker-Schneider
Marion Wiemker-Schneider

der rasende klappernde elektrische Gabelstapler für 100.000 fährt ja sonst top :-)

Vor 4 Monate
T&T Tesla Ove Kröger
T&T Tesla Ove Kröger

127.000

Vor 4 Monate
Meinungsinhaber
Meinungsinhaber

Geil!

Vor 4 Monate
Bingo Bango
Bingo Bango

Hey Babo, nimm doch mal WD50

Vor 4 Monate
Igor Beznev
Igor Beznev

Dachte Tesla sei beste wo gibt, solche Mängel darf nicht mal ein Dacia haben.

Vor 4 Monate
Alexander W.
Alexander W.

Die Deutschen und ihre Autos! Und da sage noch einer, die Deutschen hätten keine Religion! 😂

Vor 4 Monate
Felix M.
Felix M.

Moin Ove, ich suche schon seit längerem eine Anleitung wie ich an das Haubenschloss komme. Ich habe noch das alte Haubenschloss mit zwei Bügeln und mein Spaltmaß stimmt ebenfalls überhaupt nicht. Kennst du eine Anleitung in der gezeigt wird wie man an das Schloss kommt oder hast du Lust darüber mal ein Video zu drehen? Vielen Dank für die Auskunft! Gruß

Vor 4 Monate
Alexander W.
Alexander W.

Selber schuld, wenn du einen doofen Tesla fährst. Ich lebe in der Stadt und fahr (trotz Führerschein) gar kein Auto. Und ich "fahre" gut damit! Keine Scherereien, viel weniger Ausgaben, herrlich! (Nebenbei: *Umweltfreundlicher* als jeder E-Auto-Besitzer lebt der NICHT-Auto-Besitzer.)

Vor 4 Monate
Captain Akai
Captain Akai

Wenn man beim E-Auto am Motor nicht mehr schrauben muss, dann wenigstens an der Haube, gell? :)

Vor 4 Monate
Philipp Werle
Philipp Werle

Hallo ihr zwei. Wäre es möglich ein Vergleichsvideo bezüglich der Geräuschskolisse zwischen Tesla und Verbrennen auf gleicher Strecke zu machen? Damit man einen Vergleich hat ob oder wie viel leise Elektro tatsächlich ist. Danke

Vor 4 Monate
Aa Bb
Aa Bb

Preis - Leistung. Teslajünger kennen diesen Ausdruck wohl nicht mehr? Wie kann man bloß 100000+ euro in sowas investieren? Tesla würde ich als modernes Phänomen bezeichnen, gleiches gilt für die aktionäre. Was bringt die leute dazu wie verrückt in diese bude zu investieren?

Vor 4 Monate
T&T Tesla Ove Kröger
T&T Tesla Ove Kröger

Aa Bb Intelligenz ist die Ursache

Vor 4 Monate
ikarustigger
ikarustigger

„What separates the men from the boys is the price of their toys.“ Sehr gelungener Beitrag vom „Tesla Onkel Doktor“– danke Ove !

Vor 4 Monate
kleineLaume
kleineLaume

3:52 pfui!

Vor 4 Monate
Wolfgang Höller
Wolfgang Höller

Unterhaltsames Video und tolle Ergänzung zweier Persönlichkeiten - Theoretiker und Praktiker. Obendrauf ein ehrliches Urteil von Ove. Super! Bitte mehr davon. Eine Frage zum Schließen des Frunks: Warum kann man den "Deckel" nicht wie die Motorhaube bei allen anderen Autos einfach ins Schloß fallen lassen? (Bei dem Herumgedrücke - Versteifung hin oder her - hat man mindestens die fettigen Fingerabdrücke auf der Haube und wenn das Fahrzeug schon verschmutzt ist auch noch schöne Kratzer im Lack. Verstehe ich nicht!)

Vor 4 Monate
Wolfgang Höller
Wolfgang Höller

+T&T Tesla Ove Kröger Aha, Danke! Vielleicht läßt sich da Tesla noch etwas einfallen.

Vor 4 Monate
T&T Tesla Ove Kröger
T&T Tesla Ove Kröger

Geht nicht anders

Vor 4 Monate
Wolle Witz
Wolle Witz

Zwei vom Fach! Deine ist der Tesla-Flüsterer und der andere der Mann aus der Substanz, der Ex-Autobauer. Gute Kombi, aber halt sehr speziell! Ich mag die Beiden, obwohl noch nicht abonniert, schaue ich gerne ihre Videos! Nur wenn die beiden mir sagen wollen es ist schon in Ordnung, wenn es knarzt im Gebälk, dann muss es beseitigt werden. Da ist es egal wie, und wenn die Federbeine 10mal ausgetauscht werden müssen. Ich habe keine üppige Vergleichserfahrung, da ich nur einen Neuwagen in meinem Leben gekauft habe. Nicht weil ich es mir leisten kann, eher weil ich ein Sparfuchs bin und weiß, dass für eine Privatperson ein Neuwagen ein finanzielles Fiasko ist! Aber den Renault, den ich gefahren habe, würde solange repariert, bis er Fehlerfrei lief. Natürlich kurz bevor ich ihn hätte zurück geben können. Als egal ob S oder A8 oder 7 oder auch Model S Fehler gehen nicht!

Vor 4 Monate
Aa Bb
Aa Bb

👍Erstaunlich ehrlich für ein lüningvideo! Für gewöhnlich wird da alles was tesla betrifft systematisch schön geredet und mit den abenteuerlichsten Thesen untermauert...

Vor 4 Monate
gooldii1
gooldii1

Unsinn!

Vor 22 Stunden
Hans Köhn
Hans Köhn

Warum reden die Zwei eigentlich immer von einem qualitativ hochwertigem Fahrzeug? Das alles erinnert an die Japaner der ersten Jahre. Da war man auch ständig auf der Suche irgendwie das Klappern und Klödern zu minimieren.

Vor 4 Monate
Tommy Eiling
Tommy Eiling

Bei keinem anderen Autohersteller, außer LADA vielleicht, wäre so ein Fehler durch die Endkontrolle gekommen.

Vor 4 Monate
Flooo
Flooo

Was macht die Schnapsdrossel denn eigentlich zum bekanntesten deutschen Tesla Youtuber??? Ich finde da die Qualität und auch Quantität an Videos über Tesla von @elektrisiert viel besser!!

Vor 4 Monate
dns peter
dns peter

Wie immer, sehr informativ und mit viel Humor :).

Vor 4 Monate
Maximilian Scholz
Maximilian Scholz

WD40 ist kein Öl, WD40 macht sogar das Öl weg.

Vor 4 Monate
Rainer Joos
Rainer Joos

Ich bin immer wieder erstaunt, welche Qualitätsabstriche Käufer eines Autos, welches leicht die 100.000 Euro Grenze sprengt, akzeptieren. Spaltmasse, bei denen eine Kanonenkugel durchpasst, hier ein Quietschen, dort ein Klappern und dann vor allem Reparaturkosten, die das ganze Thema im Gesamtpaket völlig unwirtschaftlich machen. Ich möchte in der Klasse ein Auto fahren, bei dem ich nicht in irgendwelchen Internetforen suchen muss, warum mein Schiebedach klappert oder die Flügeltür undicht ist usw. Lassen wir mal die Diskussion um E-Antrieb weg: bei einem entsprechenden Porsche würde das niemand akzeptieren. Tesla Fahrer scheinen eine in sich geschlossene Gemeinschaft zu sein, die wohl alles hinnehmen und bereit sind, Tesla bedingungslos zu verteidigen und alle Probleme noch rechtfertigen. Es wird endlich Zeit, dass die deutschen Hersteller den A.... hochkriegen und Tesla zeigen, was Qualität heisst. Leider schwindet auch hier jeden Tag ein Stück weit die Hoffnung.

Vor 4 Monate
Blueandy
Blueandy

+gooldii1 Ich kann nur aus Erfahrung aus Besitzer von 13 BMW's sprechen, extrem wenig Reparaturen gehabt und die gingen entweder auf Garantie oder Kulanz. Besser geht's nicht aus meiner Sicht

Vor 46 Minuten
gooldii1
gooldii1

Mein Freund, was ich an Desaster mit Bmw, Mercedes und auch Vw erlebt habe...Audi.....und das wird NICHT kulant gehandhabt!

Vor 22 Stunden
Blueandy
Blueandy

Ich versteh den Hype auch nicht, würde BMW, Mercedes usw. So etwas anbieten, würden sie Bankrott gehen....

Vor 2 Monate
Egooktamuck
Egooktamuck

@Rainer Joos 100% Zustimmung!

Vor 4 Monate
ManKetnas
ManKetnas

nach wie vielen Kilometern sollten generell, die Kugel oder Rollenlager vom Rotor im E-Motor erneuert werden ? Gab ja Probleme bei den ersten Versionen

Vor 4 Monate
Dietmar Just
Dietmar Just

WD 40 schmiert nicht, es entfettet. Versuch mal Ballistol.

Vor 4 Monate
Dietmar Just
Dietmar Just

ja, ich war zu schnell mit meinem Kommentar.

Vor 4 Monate
T&T Tesla Ove Kröger
T&T Tesla Ove Kröger

Dietmar Just genau wie von mir im Video erwähnt

Vor 4 Monate
Anti_Gov
Anti_Gov

Roter Tesla LOL LOL LOL Was hat der Besitzer geraucht oder es gibt sie, Menschen mit Null Geschmack. Wenn er eine Mercedes S-Klasse gekauft hätte, wäre der Wagen auch in Rot LOL LOL LOL Oh man, dagegen gibt es leider keine Medizin, vielleicht wenn man beim Kleidung anfängt, denn Asylbewerber aus Afrika ziehen sich besser an.

Vor 4 Monate
Roger B
Roger B

ich vermute ihr habt das Thema Next-Gen Roadster sicher auch noch bei einem Bier/Whisky besprochen ;-)

Vor 4 Monate
realatx
realatx

Was für ne Bastelkarre

Vor 4 Monate
Masupi lami
Masupi lami

Hallo ihr zwei,wenn sich das mit den Antriebswellen(Geräuschen) nicht abstellen läßt, wird der Zubehör hoffentlich bald liefern können.Oder, was noch besser wäre, Elon Musk kümmert sich drum, dann wird's auch was.Übrigens(klugscheiß): Antriebswellen ist "altdeutsch", neudeutsch heißen die Dinger "CVJ" (von constant velocity Joint), sind eigentlich mehr Axiallager als Kardangelenk und Zahnräder sind da schon lang keine mehr drin.Oder Herr Lünning meinte die Längsverzahnung der Schäfte, aber wenn die tatsächlich geräuschvolles Spiel aufweisen würden, wäre der daraus folgende Schaden schon recht heftig und würde sich mit zunehmender Lautstärke ankündigen.

Vor 4 Monate
Christian Baasch
Christian Baasch

Was sich neckt, das liebt sich. Schön Euer Umgang miteinander. Top Video.

Vor 4 Monate
Uwe Wolf
Uwe Wolf

Moin Moin schöne Video aber teure Schuhe quietschen

Vor 4 Monate
Jakob Zamorski
Jakob Zamorski

Audi baut jetzt auch ein e auto, dass in ca. 2 sec auf 100km/h beschleunigt. Eine Vollladung sorgt nach Angaben von Audi für mehr als 500 Kilometer Reichweite im WLTP-Zyklus. Zudem soll der PB18 e-tron dabei bereits für das Laden mit einer Spannung von 800 Volt ausgelegt sein. Das würde bedeuten, dass sich die Batterie in knapp 15 Minuten wieder voll aufladen lässt. Stimmt, die deutschen hersteller sind echt zu blöde um ein gutes e auto zu bauen!

Vor 4 Monate
Jakob Zamorski
Jakob Zamorski

+Anton Pflügl, darum geht es nicht aber ok, ein Auto vom deutschen Anbieter.

Vor 4 Monate
Anton Pflügl
Anton Pflügl

Deutsches Auto? Da muss man aber vorher einiges an Recherchearbeit investieren um herauszufinden ob das Wunschfahrzeug ein deutsches Fahrzeug ist. Z. B. den z.Z. beliebten Opel Mokka. Wieviel Besitzer glauben ein deutsches Fahrzeug zu haben? Aber es ist ei Südkoreaner oder ein Spanier. Und das gilt für einige Modelle "deutscher Hersteller".

Vor 4 Monate
Jakob Zamorski
Jakob Zamorski

Megatoni hat denn einer nachgemessen, ob die angaben von tesla stimmen? Ich messe auch gerne nach und bei mir hat es eigentlich immer gestimmt. Na ja, bis die 20‘ mir 245er reifen kamen. Porsche soll nächstes jahr auch etwas ähnliches rausbringen. Lädt dann 100kw/h in 4 minuten. Ich glaube bei den ladezeiten wird nicht geschönt. Macht man beim smartphone eigentlich auch nicht. Es geht auch darum, dass bestimmte menschen der meinung sind, dass die deutschen hersteller keinen tesla können, weil sie zu doof sind. So wie es aussieht, werden sie den besseren tesla bauen.

Vor 4 Monate
Megatoni
Megatoni

In meine Garage kommen zwar nur Deutsche Autos aber das was die immer aufs Papier schreiben ist eigentlich nie die Realität. Mein Golf 7 GTI Clubsport soll auch 6,9l/100km verbrauchen, am ende schafft man es aber nichtmal ihn unter 10l/100km zu bewegen. Eher auf 11 bis 12l Und von 0 - 100 soll er 5,5 Sekunden brauchen. Laut verschiedener Messungen per GPS und OBD sind es aber 6,6 Sekunden Trotz Semis und guter Außentemperatur. Auf dem Papier soll er sogar über die VW App Steuerbar sein, also Türen verschließen, Lüften, Orten usw. Aber irgendwie hat er es doch nicht als ich damit bei VW war. Aber trotzdem liebe ich ihn, dafür was die Krawattenträger da oben versauen können ja die Erbauer nichts denn die haben ihren Job gut gemacht.

Vor 4 Monate
DWalther
DWalther

Der Horst glänzt durch Unwissen - immer schön in der Mitte drücken - doppelt peinlich , dann noch zu erwähnen, dass er "Strukturingenieur" wäre (was ist das überhaupt) ? Ove , klär ihn bitte noch einmal auf. Ich selber fahre einen Panamera - also, zwischen diesem Tesla und dem Porsche liegen qualitätsmäßig doch Welten.

Vor 4 Monate
Bl Jay
Bl Jay

Ove hält aber fleißig die Klappe, nachdem ihm Horst das mit der Druckplatte erklärt. Wohl kein Gegenargument parat ^^. Bei 02:43 drückt er dann selber in der Mitte

Vor 4 Monate
Maximilian Scholz
Maximilian Scholz

DWalther „Motorhaube“ einfach bei halber Öffnung fallen lassen, die regelt das von alleine.

Vor 4 Monate
ralle
ralle

Hohlwellengelenk (12:55) ?

Vor 4 Monate
reymund lenkeit
reymund lenkeit

Die Amis wissen gar nicht was ein Spaltmaß ist. Kann mir mal einer sagen was ein Tesla Ziehen kann?

Vor 4 Monate
T&T Tesla Ove Kröger
T&T Tesla Ove Kröger

reymund lenkeit das Model x kann 2250kg ziehen

Vor 4 Monate
reymund lenkeit
reymund lenkeit

Dann kommt ein E-Auto für mich nicht in Frage

Vor 4 Monate
T&T Tesla Ove Kröger
T&T Tesla Ove Kröger

reymund lenkeit nichts

Vor 4 Monate
jochen petersen
jochen petersen

wie kann man denn ruhigen Gewissens nen Elektro Fahrzeug fahren die Umwelt Bilanz bezüglich Produktion ist katastrophal gegenüber jedem verbrenner. Übrigens wo kommt nochmal der Strom her?

Vor 4 Monate
P. Zeller
P. Zeller

Ach ja: Dass das Auto auf einen Schlag alle Umweltprobleme lösen soll, ist völliger Quatsch. Denn die Thematik ist, wie man sieht dermaßen vielschichtig, dass so etwas schlicht unmöglich ist. Aber es ist ein Anfang, de längst überfällig ist. (Das erste Elektroauto wurde bereits in den 1890ern gebaut.)

Vor 4 Monate
P. Zeller
P. Zeller

jochen petersen Ich habe mich umfangreich vielseitig informiert, deswegen widerspreche ich dir ja. Korrekt, in Deutschland ist noch ein nicht unwesentlicher Teil des Stroms aus Kohlekraftwerken; anders gesagt, eine kWh Strom aus Deutschland bringt es auf derzeit rund 668g CO2. Rechne ich das auf 24kWh/100km hoch, komme ich auf einen indirekten Ausstoß von 160g/km. Das hört sich jetzt hoch an. Anders als beim Verbrenner sind aber hier alle Aspekte schon inbegriffen. Wenn man es fair halten will, muss man beim Verbrenner nämlich noch hinzurechnen, wie viel CO2 allein durch den ganzen Weg vom Fördern des Erdöls bis zum einfüllen in den Tank oben drauf gerechnet werden muss. Damit liegt der Wert nämlich deutlich höher. Zusätzlich habe ich beim Strom die Möglichkeit ihn aus anderen Quellen herzubekommen, die weitaus umweltfreundlicher sind, das habe ich beim Benzin nicht. Weiterhin ist der einzige Bestandteil, dem man den Schwarzen Peter zuschieben darf, der Akku. Alle anderen Bauteile gibt es nämlich genau so bei jedem anderen Auto, wobei beim Elektroauto sogar einige Bestandteile ersatzlos wegfallen (Getriebe ist viel einfacher, bzw. eigentlich nicht nötig, der Motor ist weitaus einfacher gebaut und kleiner, Kurbelwelle braucht es nicht,...); und selbst beim Akku hängt es wieder massgeblich davon ab, woher die Rohstoffe kommen und wie produziert wurde. „Seltene Erden“ zählen da praktisch nicht mit, da sie mengenmäßig im Verbrenner ebenbürtig vorkommen (überhaupt ist der Begriff „selten“ hier irreführend, da er aus einer Zeit stammte, in der die technischen Möglichkeiten zur Gewinnung sehr begrenzt waren). Beim Akku kann man ebenso weiterentwickeln; wenn man sich nur einmal ansieht, wie die Energiedichte innerhalb der letzten zehn Jahre zugenommen hat, ist das schon beachtlich und es wird längst nach Alternativen geforscht, die die „negativ behafteten“ Stoffe ersetzen soll. Und letztenendes möchte ich dir nich ans Herz legen, einmal nach dem Wirkungsgrad eines Kraftwerkes im Vergleich zu einem Verbrennungsmotor zu suchen. Da kommen krasse Ergebnisse raus, unter anderem, dass man besser wegkäme, wenn man den Diesel / Benzin im Kraftwerk verbrennt und den gewonnenen Strom für die Fahrt verwendet. Dass das natürlich nicht das eigentliche Ziel ist, ist selbstverständlich.

Vor 4 Monate
jochen petersen
jochen petersen

ich leg mich mit nem Wissenschaftler an ja und nu? Informiere dich dann doch mal bitte wo Tesla die Akkus herbekommt.Überhaupt ein 100.000 Euro Fahrzeug soll die Umwelt Lösung sein? Meiner Meinung nach setzt man bei dem Elektro Konzept komplett aufs falsche Pferd wie ich schon sagte der Strom in D wird teilweisenoch mit Kohlekraftwerken hergestellt das ist doch alles Augenwischerei

Vor 4 Monate
P. Zeller
P. Zeller

jochen petersen Das wiederum ist deine Meinung. Klar ist die Bilanz beim Akku nicht gut, wenn er in China, etc hergestellt wird. Das kann aber geändert werden! Die Daten, auf die du dich berufst, kenne ich sehr gut. Sie stammen meist von der „Schwedenstudie“, die über große Teile längst widerlegt wurde und obendrein grundsätzlich vom „Worst Case“ ausging, nämlich dass der Akku komplett durch fossile Ressourcen hergestellt wird, was nicht der Fall ist. Wenn du möchtest, kann ich dir gerne auch Belege suchen. Du legst dich nämlich gerade mit einem Naturwissenschaftler an.

Vor 4 Monate
jochen petersen
jochen petersen

P. Zeller also das was du hier erzählt ist deine Meinung und entbehrt sich jeglicher Wissenschaftlicher Grundlage elektrofahrzeuge haben eine miserable Umweltbilanz alleine schon die batterieproduktion ist dermassen umweltschädlich da kommt kein verbrenner mit schau dir nur mal die blanken Zahlen an...ein augenöffner. ich finde es ja löblich das man an die Umwelt denkt aber noch bewirkt man genau das Gegenteilmir so einem Fahrzeug. ÜBRINGRNS ohne Elon Musk wäre Tesla längst pleite

Vor 4 Monate
ay caramba
ay caramba

Eins der Hauptargumente bei Tesla und Elektroautos war immer die geringe Wartung und Verschleißteile im Gegensatz zum Verbrenner. Gerade Herr Lüning schwärmt ja immer davon, dass man das Ding quasi 20 Jahre ohne große Reperaturen fahren kann. In letzter Zeit bekomme ich aber einen anderen Eindruck und sogar bei sehr neuen Teslas gibt es diverse Probleme und daher verstehe ich auch Herr Lüning, der sich einfach alle 2 Jahre ein neues Model S kauft. Die Folgekosten nach der Garantie sind ja der Wahnsinn bei dem Auto wie ich bei folgendem Video erfahren durfte: http://www.youtube.com/watch?v=o7flseQ-tJs . Finde das sehr schade und nach den Berichten bin ich immer mehr überzeugt erstmal abzuwarten, wie sich ein Tesla in 5 - 15 Jahren wirklich macht. Erfahrungswerte kann es ja erst in der Zukunft geben. Wie bei einem Smartphone alle 2 Jahre sich ein neues Auto kaufen kann sich nicht jeder leisten und wäre Umwelttechnisch ja auch eine Katastrophe (wenn es alle machen).

Vor 4 Monate
CKGerlach
CKGerlach

Ove, du musst einen schlechten Tag erwischt haben. Das feuerrote Horstmobil hat keine Fehler, da passt alles.....😉 Mich würde echt mal interessieren, ob die Frunk-Haube schon immer dieses Spaltmass hat. Vielleicht ist ja rechts-links Drücken doch besser....

Vor 4 Monate
Timo Speerschneider
Timo Speerschneider

Sehr aufschlussreich und hilfreich!!

Vor 4 Monate
Karl Napp
Karl Napp

Seilfett Seilfett Seilfett.

Vor 4 Monate
Marc Peters
Marc  Peters

Viele kleine Maengel und trotz Garantie wird der Wagen bislang nicht bei Tesla zur Maengelbeseitigung vorgestellt? Der Stossdaempfer klappert und poltert seit ueber 40000 Km und das wird so hingenomnen? Die Haube hat Spaltmasse wie ein Unfallwagen und auch das wird ueber lange Zeit geschluckt? Entweder sind Tesla Fahrer besonders leidensfaehig oder besonders ignorant und mehr von der Technik geflasht als das sie berechtigte Maengel beim Hersteller melden...

Vor 4 Monate
gooldii1
gooldii1

NEIN! Lieber 100 Nm Drehmoment im Golf, gefühlt 30 Nm, dazu hinen der Gift-Rotz! aber schieres Spaltmass! +Herzlich Willkommen

Vor 21 Stunde
gooldii1
gooldii1

Genau! Ein Vw ist besser! Spaltmassnazis am Werk, alles "schier" nur hinten den Giftrotz rausblasen, weil mit hoher krimineller Energie belogen und betrogen wurde....aber Luftverschmutzungstote sind ja egal, wenn das Spaltmass schier ist!+W.T. RiKER

Vor 22 Stunden
Herzlich Willkommen
Herzlich Willkommen

Seit 4000 Km klappert es.

Vor 4 Monate
Herzlich Willkommen
Herzlich Willkommen

Ich für meinen Teil kann sagen, dass sich das Auto in vielen andere Ansichten so sehr von einem normalen Auto abhebt, dass ich diese Spalte akzeptieren würde. Ich weiß nicht warum man sich an den Spalten so aufhängen muss, die Fahrfreude und den Genuß habe ich trotzdem.

Vor 4 Monate
Bl Jay
Bl Jay

schonmal "BMW E60 Spaltmasse" oder "m240i spaltmasse" bei Google eingegeben?

Vor 4 Monate
Uwe Hof
Uwe Hof

mit euch beiden gibt 1 + 1 mehr als 2 ... könnte mich wegschmeissen!

Vor 4 Monate
David Drives Electric
David Drives Electric

Das mit den Stossdaempfern ist interessant. Meine 'klappern' auch manchmal. Ich wusste nicht woher das Geraeusch kam. Danke fuer das Video, jetzt weiss ich was es ist!

Vor 4 Monate
Viktor Hugo
Viktor Hugo

Probleme wie bei allen Teslas. Was für ein Fazit. Teslafahrer nehmen vieles hin, weil der Hersteller das nicht besser machen kann. Wieso kann man einen Tesla nicht einfach abschleppen. Tesla will immer wissen, wann ein Auto auf dem Abschlepper geladen wird. Wieso kann ein Hightech Unternehmen wie Tesla eine Feststellbremse nicht abstellbar machen? Wenn ich mit leeren Akku oder mit technischen Üroblemen betroffen bin, dann muss ich doch auch mit Seil abgeschleppt werden können.

Vor 4 Monate
Dukhanstmichmal
Dukhanstmichmal

Kannst du - man muss nur wissen, wie... Und dass fast alle Tesla-Fahrer trotz der bekannten Problemchen wieder einen Tesla kaufen zeigt erst einmal, was das Model S für ein tolles Auto ist. Habe selbst schon mit mehreren solcher Leute gesprochen und natürlich würden die sich hier und da bessere Qualität wünschen, aber alle gemeinsam haben gesagt, dass es dennoch das beste Auto ist, was sie je hatten.

Vor 4 Monate
Frank Weichert
Frank Weichert

Für den Preis qualitativ zu dürftig. Wenn, ja wenn die Deutschen vom Antrieb her aufholen sollten, wars das mit Tesla.

Vor 4 Monate
Steppenkater
Steppenkater

Das Problem bei den Batterien sind die Stückzahlen. Es ist ja schön wenn man einfach so sagt, "da lässt man sich aus dem Ausland beliefern", aber dazu müssen erst einmal die Kapazitäten da sein und die müssen erst über die nächsten Jahre aufgebaut werden. Ganz zu schweigen davon, dass z.B. China ihre Batterien erst mal in die eigenen produzierten Autos einbauen werden. Also wenn jetzt mehrere Automobilhersteller anfangen sich für Batterien für ihr in Masse produziertes Auto zu interessieren aber die gewünschten Stückzahlen noch gar nicht lieferbar sind, wird das schwierig mit den günstigen Preisen. Da ist dann Tesla ganz klar im Vorteil, die bereits ihre eigene Gigafactory haben und in kürze genug Batterien herstellen, um in den Massenmarkt der Elektroautos durchzustarten.

Vor 4 Monate
Frank Weichert
Frank Weichert

Sehe ich genauso. Zumindest derzeit. Aktuell werden die Akkus jedes Jahr 15% billiger. Vielleicht kosten diese in wenigen Jahren so viel wie eine Lederausstattung. Dann spielt es vielleicht keine Rolle mehr, ob man diese sich nur zuliefern lässt. Aber egal, sich noch einen Verbrenner zu kaufen, macht keinen Sinn mehr. Und Tesla baut derzeit sehr fortschritliche Mittelklasseautos zum Preis eines Oberklassewagens. Da stimmt das Preisverhältnis derzeit noch nicht.

Vor 4 Monate
RadfahrerProductions
RadfahrerProductions

Hallo DrCox. Das mit den Batterien ist in der Tat der Knackpunkt bei der E-Mobilität. Das Teuerste am E-Auto und damit der größte Wertschöpfungsfaktor ist auf absehbare Zeit der Akkublock. Wer den Akku baut und wo man die Zellen her bekommt, wo die Rohstoffe für die Zellen, das sind die Stellschrauben für die Rentabilität einer Elektroauto-Herstellung. Schon sehr früh wurde in der Wirtschaftsgeschichte die Gesetzmäßigkeit entdeckt, dass die höchste Wertschöpfung in der Produktionskette nun mal in den eigenen Reihen statt zu finden hat. Früher im eigenen Land, heutzutage im eigenen weltweiten Konzern. Auf die obige Problematik gesehen heißt das: Die Zellen für einen Akku teuer außer Haus ein zu kaufen ist der unrentabelste Weg. Mein Reden ist: Die etablierten Automobilhersteller wollen gerade nur so viele E-Mobile vermarkten, wie es durch äußere Zwänge unbedingt nötig ist. Ob das der rechte Weg sein wird, wissen wir in 10 Jahren spätestens. UND: Für die Masse an Leuten denken sich unsere Oberen die Elektromobilität gar nicht. Ob diese Denke aufgeht - siehe oben.

Vor 4 Monate
drCox12
drCox12

Frank Weichert In Deutschland gibt es einfach nicht die nötigen Ressourcen in ausreichender Menge, die zur Produktion von Batterien gewonnen werden müssen. Aber die Batterien kann man aus Ländern zuliefern lassen, die über diese natürlichen Ressourcen verfügen, das ist kein Problem. Die ganze Automobilindustrie ist im Grunde genommen sowieso ein gigantisches, globales Zuliefergeschäft. Der wesentliche Punkt ist für mich tatsächlich auch die Ladeinfrastruktur. Und zwar nicht für weite Fahrten, denn Autobahnraststätten mit Schnellladesäulen sind nicht das Problem - die gibt es und die können bei steigendem Bedarf auch ganz schnell erweitert werden. Ein Problem ergibt sich für all die vielen Wohnungsmieter, die entweder keinen eigenen Stellplatz haben oder deren Möglichkeit zur Installation einer Wallbox von der (Un)Gunst des Vermieters bzw. der Gebäudeverwaltung abhängt. Im Prinzip erfordert eine elektrische Massenmobilität ein riesiges Investitionsprogramm bei öffentlichen Stellplätzen kombiniert mit einer Gesetzgebung, die zur Installationserlaubnis von Wallboxen an gemieteten Stellplätzen verpflichtet, sofern der Mieter das wünscht.

Vor 4 Monate
Frank Weichert
Frank Weichert

drCox12 Mit dem Antrieb meinte ich auch die Batterien. Da kann ich die technologische Komplexität nicht einschätzen. Sind die Deutschen da Jahre zurück oder wollen die einfach nicht ? Oder haben sie es nun begriffen und fangen an ? Und wo bleibt die Infrastruktur ? Selbst der tollste Audi oder Mercedes mit ner 200 kw/h Batterie würde ohne Supercharger keinen Sinn machen.

Vor 4 Monate
Marco Sch
Marco Sch

Hallo Ove! In der seitlichen Plasteverkleidung um den Frank, sind doch auch noch 2 geschraubte Gummipfropfen, kann es sein das der eine da auch noch weiter rein gedreht werden könnte, wo die Haube so auf steht?

Vor 4 Monate
Maya Gänssler
Maya Gänssler

Unser Motto zu Tesla: Tesla nein danke!!! Für so ein teures Auto und immer muss man was nach bessern. Und dann findet ihr das noch lustig! Wie blind muss man sein, das man gar nichts mehr merkt? Die Auto sehen chic aus, haben eine grosse Reichweite und haben eine gute Ladeinfrastruktur, aber das war es dann auch schon. Unglaublich bei Tesla, die haben das überhaupt nicht im Griff. Solche Probleme hat mein Hyundai IONIC Electric zum Glück nicht, und kostet nur halb so viel!

Vor 4 Monate
P. Zeller
P. Zeller

Maya Gänssler Ich finde es überhaupt nicht lustig. Genau diese Videos habe ich aber bei meinem Entscheid mit einbezogen, ob und wann ich mir so ein Fahrzeug zulege. Da weiß man etwas besser, worauf man achten sollte. Aber es gibt ja auch bei den Verbrennern viele Bastler. Mein Ding wäre das nicht, aber wem es gefällt.

Vor 4 Monate
Maya Gänssler
Maya Gänssler

Ich habe nicht gesagt, das ich die Reichweite und die Ladeinfrastruktur nicht brauche, denn das ist für Tesla noch einmalig. Aber sobald es ein besseres Ladenetz gibt und bei anderen Herstellern mehr Reichweite, dann kann es für Tesla schwierig werden. Nun kommt der neue Hyundai Kona und der kommt über 400 km weit. Klar, das Ladenetz fehlt noch, aber andere Hersteller kommen auch immer mehr. Ich muss nicht nach Süditalien fahren, und wenn ich müsste oder wollte, ginge das mit dem IONIQ sicher auch. Natürlich wäre das nicht so einfach zum Planen, wie beim Tesla, aber dafür habe ich das bessere Auto. Und ich kriege viel mehr fürs Geld. Mir ist das halt wichtiger und für mein Fahrprofil reicht mir die Reichweite vom IONIQ. Es ist immer eine Geschmacksache, und jeder soll es machen, das es für ihn passt.

Vor 4 Monate
Kartoffelbaron
Kartoffelbaron

Michael Metzger: Fährst Du oft nach Süditalien? Wenn Maya Gänssler nur einmal in 5 Jahren dort hin fährt, ist das Stromplanen doch akzeptabel. Ich habe allerdings auch von Tesla Fahrern gehört, dass sie ihre Routen planen.

Vor 4 Monate
Jakob Zamorski
Jakob Zamorski

Michael Metzger , das hat ja maya gesagt. Es ist eine sehr teuer erkaufte reichweite unf infrastruktur! Sie hat ein ionic und brauch die reichweite oder infrastruktur nicht und hat bessere qualität zum im vergleich kleinen preis!

Vor 4 Monate
Maya Gänssler
Maya Gänssler

Dafür ist die Verarbeitung top und die Ladeinfrastruktur wird immer besser! Schlussendlich muss es jeder selber wissen, was er kauft. Und ich will was haben fürs Geld. Ich komme mit meinem IONIQ auch überall hin. Dazu brauche ich keinen Tesla. Das gute Laden bei Tesla ist zwar cool, aber das alleine reicht mir nicht. Tesla ist echt wie eine Sekte. Es ist einfach alles cool bei Tesla und wird alles schön geredet, und wenn was schlecht ist, merken es die Wenigsten. Mich haben sie bei Tesla als Kunden verloren!

Vor 4 Monate
DanielvonGlarus
DanielvonGlarus

🚗💨🇨🇭

Vor 4 Monate
Hilmar Kleinschrot
Hilmar Kleinschrot

Hier kommt die Zukunft... Von null auf hundert in unter ZWEI Sekunden 😝✌️😜 ... http://youtu.be/Sw51nzQiWfw

Vor 4 Monate
Gab riel
Gab riel

Satzstellung im Titel ist etwas seltsam...

Vor 4 Monate
Mich Steffen
Mich Steffen

Kann man nicht mal Teile der GEZ-Zwangsgebühren an die YTer umleiten?! Da kriegt man wenigstens was gescheites zu sehen.

Vor 4 Monate
Mich Steffen
Mich Steffen

Das ist Pseudoschlau, das ÖR hat seine Gebührenbasis mit der Umstellung auf Hausalte ausgedehnt und die Begriffsänderung von GEZ zu "Rundfunkbeitrag" ist im Wesen nur Täuschung, deswegen verwende ich weiter das bei den ÖR unbeliebte GEZ. Namen = Manipulation

Vor 4 Monate
Tim
Tim

Mich Steffen Das Gegenteil ist der Fall, siehe Funk

Vor 4 Monate
CKGerlach
CKGerlach

Mich Steffen, guten Morgen, die GEZ und ihr Preismodell ist seit Jahren abgeschafft....

Vor 4 Monate
THORSTEN PÔTSCH
THORSTEN PÔTSCH

Durch deine Videos werde ich mir ein Model 3 kaufen. Danke mfg

Vor 4 Monate
THORSTEN PÔTSCH
THORSTEN PÔTSCH

+Jakob Zamorski 40000€min muss man wohl anlegen 😰

Vor 4 Monate
Jakob Zamorski
Jakob Zamorski

THORSTEN PÔTSCH was hat dich überzeugt? Das klappern oder die spaltmasse? Ach, für 10.000€ ist das nicht so schlimm! Oder was soll das model 3 kosten?

Vor 4 Monate
pol1250
pol1250

Spaltmasse hin oder her.....aber die Haube ist schon ein starkes Stück!!

Vor 4 Monate
reymund lenkeit
reymund lenkeit

Die Haube hat ein guter KFZ Klempner ganz schnell gerade gerückt, man muss nur wissen wie und mit wieviel Kraftaufwand.

Vor 4 Monate
Tommy Speed
Tommy Speed

Die Spaltmaße sind der Knaller, 😁😉. Ob das früher auch so war bei den alten Amis. Super Video wieder.

Vor 4 Monate
Rainer Ludewig
Rainer Ludewig

Und Ove ein Tipp: Verwende statt Federring DIN 128 besser Sperrkantringe die sind als Schraubensicherung zugelassen. Gibt es z.B. bei Würth. Musste ich lernen. Dein Bericht wie immer Klasse!!

Vor 4 Monate
ichse selbste
ichse selbste

sch..ss linksträger, rechts träger.... oben mitte!!!! ;)

Vor 4 Monate
Speedy
Speedy

Ich fasse mal kurz zusammen: Das Auto ist schlecht verarbeitet und klappert. Da hätte Horst auch seinen Nachbar fragen und zu einer Probefahrt einladen können. Ich kann jetzt den Mehrwert von Ove nicht erkennen.

Vor 4 Monate
Jakob Zamorski
Jakob Zamorski

Erwin Machulke , bestimmt boateng!

Vor 4 Monate
Erwin Machulke
Erwin Machulke

bleibe doch mal locker Speedy, war doch ganz unterhaltsam. Wer weiß was Horst für nen Nachbarn hat :)

Vor 4 Monate
Jakob Zamorski
Jakob Zamorski

Speedy tja, klick, klick, klick, werbung schalten! Verstehst du es jetzt?

Vor 4 Monate
Michael Metzger
Michael Metzger

falsch zusammengefasst - nicht aufgepasst, setzen

Vor 4 Monate
Rainer Ludewig
Rainer Ludewig

Ove bitte! Kein WD 40! WD = Water displacement. Es hilft zunächst gut aber nach dem abtrocknen, Ballistol. Aber Du hast es nachher selber bestätigt :-)

Vor 4 Monate
Kurt Muster
Kurt Muster

Wie auch immer,bei Tesla Besitzern geht das halt rein,ist ja gleich wie bei den Apple Jüngern,kaufen auch immer das neueste IPhone und wissen das es maximal guter Durchschnitt ist. Tesla hat die Vorteile woanders und das ist die Ladeinfrastruktur,da kommen alle anderen niemals dran,die haben "Flasche leer" Ich hatte das Glück einen IPace,ein Model S und ein Model X genau anzuschauen.Also bei Wertigkeit,Haptik,Spaltmaßen kann man die 2 Marken überhaupt nicht vergleichen,da kannst den Tesla vergessen.Vom Preis ist der Jaguar der billigste,obwohl First Edition.Beschleunigung und Reichweite der Tesla einsame Spitze.IPace leider mit Vorserien Software.War ein Werksauto. IPace ist das coolste EV Auto obwohl es nicht an Tesla rankommt aber das wollten die Jaguar Leute sowieso nicht.Vor 2021 bekomme ich meinen IPace nicht,da gibt es dann Phase 2 sozusagen,Kann meinen im Werk abholen,wohne fast daneben. Bei meinem Evoque kenne ich keine Spaltmaße oder sonstige Mängel.Bei meinem 2019 Mustang Cabrio V8,gibt es das auch nicht,und das beste daran wenn ich den Evoque auf den Velar umtausche kosten beide Autos ca.Gleich viel wie das Model S .Also Sommer und Winterauto zusammen billiger wie der Tesla.Zum Glück bin ich Android Handy Besitzer und weis was ich für mein Geld habe.

Vor 4 Monate
Jakob Zamorski
Jakob Zamorski

Kurt Muster, weil das nicht schwer ist. Ich glaube auch nicht, dass die beiden dumm sind. Sie nutzen ja youtube um den tesla zu finanzieren. Sie geben sich aber dumm um besser in die teslawelt zu passen. Ein hype muss genutzt werden. Er hält nicht lange an. Audi hat heute bewiesen, dass sie einen akku für über 500km reichweite bauen können und dieser wir sogar innerhalb von 15 minuten wieder voll! Bald gibt es viele besser e autos als den tesla. Dann ist der hype vorbei und diese videos eingestaubt. In ein paar jahren zahlen sie 10.000€ füe einen gebrauchten tesla und wenn interessiert dann dieser? Wird es dann tesla noch geben?

Vor 4 Monate
Kurt Muster
Kurt Muster

Hallo Herr Zamorski Warum sollte ich schlauer sein als die beiden Teslaner?

Vor 4 Monate
Kurt Muster
Kurt Muster

Hallo Herr Metzger! Wie erwähnt ist Tesla in Reichweite und Lademöglichkeit sicher den anderen auf Ewigkeiten voraus. Sie argumentieren das bei einem EV Auto das mehr als 100k kostet die Verarbeitung dieses Niveau haben darf.Mein Vergleich mit den Apple Jüngern hinkt da in keiner Weise nach,immer das neueste und teuerste IPhone mit vollem Gewissen das es nur guter Durchschnitt ist.Wenn es das beste wäre,warum dann nur 14% Weltmarktanteil? Über den IPace können Sie in Wirklichkeit gar nichts sagen,da es keine Final Software gibt.Sie stützen sich auf Test's von ein paar Tesla Affinen Leuten,mehr nicht.Durch solche Leute sind ja auch die Begriffe Tesla Jäger aufgekommen,im Jargon von Jaguar tauchen solche Wörter jedenfalls nie auf. Da die meisten Tesla Fahrer das Auto als Firmenwagen nutzen und wahrscheinlich die Km Leistung brauchen ist ja gar nichts dagegen einzuwenden,wie gesagt jedem das seine.Ich werte Tesla nicht ab,aber meine Meinung ist mit sehr vielen (Tesla) Fahrern Ident.Preis-Leistung ist eher mau. Vielleicht wird es ja mit dem Model 3 was,falls Produktionszahlen irgendwann passen. Wenn wie in diesem Video Herrn Lüning's Model S diese Fehler besitzt wie sie jetzt herausgekommen sind frage ich mich warum er das in seinen Videos bei der Vorstellung seines Wagens nicht gesagt hat.Was der Herr Ingenieur Lüning aber nicht abstreiten kann ist das er solche Spaltmaße bei seinen Verbrennern nie gehabt hat (750 i ?).Haben wir bei unserem Dacia Duster,den wir nur für die Almhütte benutzen nicht,da machen die Rumänen eine genauere Endkontolle. Für mich ist klar das ich auch in die EV Szene einsteige,allerdings mit einem Jaguar,und für mich ist das pling pling wichtiger und nicht vorher eine Doktorarbeit zu studieren wie man am effektivsten fährt und ladet.Urbanes City Cruisen ist angesagt,>300 Km fahren wir mit Verbrennern,und das wird noch lange so sein. Es freut mich das Elon Musk sagt er bleibt an der Börse,man kann jetzt wieder Berg und Talfahrt mitmachen,falls man das Risiko liebt.Mal abwarten was die Börsenaufsicht sagt und was nach der Untersuchung rauskommt.

Vor 4 Monate
Jakob Zamorski
Jakob Zamorski

Kurt Muster , war das ironie oder sind sie wirklich intelligenter als der intelligenteste teslaner?

Vor 4 Monate
Michael Metzger
Michael Metzger

der ipace war für mich schon von den verbrauchswerten untendurch da nützen auch akkurate spaltmasse und viel pling-pling im innenraum nichts wenn die kiste energie verschwendet ist das (für mich) ein absolutes NO-GO dazu noch die lächerlichen produktionszahlen....... forget it :-/

Vor 4 Monate
Neon
Neon

Immer wieder toll diese Gastauftritte. Nicht dass du allein weniger interessante Videos machst Ove, aber doppelt hält besser :D Zum Thema Wischwasserdüsen: Habe bei mir vorhin beheizte Fächerdüsen eingebaut. Hatte die testhalber bestellt weil sie passend aussahen und es stimmt, sie sind der perfekte Ersatz ohne irgendwelche Modifikationen. Schreibe dazu noch einen Guide im TFF Forum.

Vor 4 Monate
Reiner Schischke
Reiner Schischke

Hallo Ove, 😎👍 wird die Fronthaube nicht von zwei Einstellschrauben mit Gummiauflage direkt neben dem Frunk justiert? Als Christian von der Strom-Garage in seinem letzten Video das Filter für 20€ einbaute, hatte er diese Schraubenausgeschraubt (die Steuerboard-Schraube war eingerostet). ⟶ http://www.youtube.com/watch?v=Y1TNc3Nuv0M&t=1160s … and one more thing: *Das schönste Auto der Welt, jetzt elektrisch* Jaguar macht seine Überlegungen wahr und baut nicht nur elektrische E-Type, sondern rüstet auch alte E-Types auf E E-Type um. ⟶ http://www.heise.de/newsticker/meldung/Elektroauto-Jaguar-elektrifiziert-seinen-Klassiker-E-Type-4145116.html *Bollinger Motors Geländewagen* Ein Konzept, wie für die übelsten Regionen der Erde gebaut. Die Details reizen zum Staunen und lassen bei den üblichen fossilen Bedenkenträgern die Kinnlade nach unten sinken. So geht es aber bei allen Elektromobilen, denen erst nichts zugetraut wurde und die nach und nach Fossile hinter sich lassen. Jede Menge technische Konzepte und Videos: ⟶ http://www.bollingermotors.com/ *Wie wäre es mit Kalaschnikow CV-1?* Kein elektrisches Gewehr, sondern ein E-Auto in der Retro-Anmutung alter russischer Eleganz. Ist anscheinend ernst gemeint. Dann kommen hoffentlich auch Ladesäulen von Europa bis China. ⟶ http://www.n-tv.de/auto/Kalaschnikow-will-Tesla-Konkurrenz-machen-article20588349.html ⟶ http://en.kalashnikov.media/photo/technology/kontsept-elektricheskogo-superkara-cv-1 Mobilität, Hauptsache #emobilisieren Reiner -- *„Nichts ist mächtiger als eine Idee, deren Zeit gekommen ist.“,* Victor Hugo …

Vor 4 Monate
André Bosé
André Bosé

Klasse, das ihr Euch so toll zusammen versteht! Höre gerne zu! Herr Lüning ist ja des öfteren in England! Könnt ihr vielleicht mal über die englische Firma reden, die aus jedem Wagen ein E-Auto machen! Das wäre mal interessant! Die Gebrauchtwagen Profis haben sich dort einen Maserati umgebaut! Die Karossen werden immer langlebiger! Was liegt da näher, den schmutzigen Verbrenner zum E-Mobil umzurüsten, denn nicht jeder kann sich einen Tesla leisten! 😉

Vor 4 Monate
Michael Metzger
Michael Metzger

die kostentreiber ist die arbeitszeit (sofern man es nicht selbst machen kann), die akkus und bei uns die tüv-abnahme - das ist in uk deutlich entspannter

Vor 4 Monate
André Bosé
André Bosé

+Michael Metzger Ich meine, die haben etwas über 10000 Pfund ausgegeben... Da gibt es keinen Tesla für! Höchstens ein Akku! Lass es doch 20000€ kosten! Das original Getriebe bleibt immer drin.... Das ist sehr praktisch! Ohne Kupplung anfahren und wählen, wieviel Kraft man braucht!

Vor 4 Monate
Michael Metzger
Michael Metzger

umbauen ist meist teurer als z.b. einen gebrauchten tesla zu kaufen umbauen ist was für liebhaber

Vor 4 Monate
Leon
Leon

Also das mit der Verarbeitungsqualität finde ich echt einen sehr grossen Negativpunkt, der mich bis jetzt ehrlichgesagt ziemlich abgeschreckt hat, einen Tesla zu kaufen. Vor allem, weil Tesla in der gleichen Preisklasse wie Porsche, Mercedes und Co. spielt und da ist eine tadellose Verarbeitung eine absolute Pflicht! Und da kann auch niemand mit dem Argument kommen, Tesla sei eine kleinere Firma wie die nderen, für den Preis muss für mich meiner Meinung nach einfach alles stimmen...

Vor 4 Monate
P. Zeller
P. Zeller

Jakob Zamorski Kein Fortbewegungsmittel wird je völlig umweltfreundlich sein. Habe meinen zukünftigen beim Ansehen und Probefahren übrigens auch nach den hier so oft genannten Punkten untersucht. Kein Klappern, nichts. An einer Tür ist die Chromleiste nicht ganz bündig mit der Tür daneben. Das ist bei meinem BMW 525d aber schlimmer.

Vor 4 Monate
Jakob Zamorski
Jakob Zamorski

Michael Metzger , woher willst du wissen, was die regel ist? Arbeitest du beim service? Tesla verpestet auch die umwelt aber du siehst es nicht, weil du blind bist! Teslas wachsen nicht auf biobäumen!

Vor 4 Monate
Leon
Leon

Michael Metzger Versteh mich nicht falsch, mir gefallen die Autos von Tesla sehr, und bin bereits mehrere Male einen von Kollegen gefahren. Trotzdem bin ich mit dem Argument „Luft verpesten“ nicht ganz einverstanden, die Herstellung einer 100 KWH Batterie und der Austausch der Elektromotoren, der bei einigen Fahrzeugen gemacht errden muss, verpestet die Luft auch sehr! Ich selber fahre einen Porsche Hybrid und fahre unter der Woche praktisch nur elektrisch, also emissionsfrei zur Arbeit, werde aber, sobald die Batterieherstellung vollkommen ausgereift u ist, sicherlich auch auf voll elektrisch umsteigen. Ob das dann ein Fahrzeug vom Pionier Tesla ist, wird sich dann noch zeigrn. Auch wenn solche Spaltmassprobleme nicht die Regel sind, hätte ich keine Lust, das Auto sofort ins Servicecenter zu schicken...

Vor 4 Monate
Michael Metzger
Michael Metzger

deratige abweichungen sind NICHT die regel.... und sehr wohl im servicecenter korrigierbar deswegen weiter mit enem verbrenner die luft verpesten......... sehr fragwürdig

Vor 4 Monate
Martin Michaelis
Martin Michaelis

Nerven solche Mängel in der Preisklasse eigentlich nicht ? Sowas fände ich schon an einer 50000 Euro Kiste nervig.

Vor 4 Monate
Celsius3012
Celsius3012

+Martin Michaelis einfachstes Rechnen sagt nein zu ihnen. Gehen wir von einem 100kWh Akku bei einem Verbrauch von 25kwh/100km aus und einer durchschnittlichen Ladeleistung von 100kW. Dann schafft das Auto auf der ersten Etappe etwas weniger als 100kWh/(25kWh/100km)=400km plus ca. zweimal 30min laden bei 100kW bringt zweimal 50kWh bzw. insgesamt nochmal 400 km also bei 2* 35min reale 800km. Benzin ist eine veredelte Form von Öl, einem Stoff, der abgebaut und nicht entworfen, nicht produziert, aber aufgebraucht wird und daher kein von Ingenieuren geschaffenes bzw. kontrolliertes Speichermedium ist. Daher zähle ich Benzin selbst nicht als Technik, selbstverständlich aber die Maschinen, die davon angetrieben werden.

Vor 4 Monate
Martin Michaelis
Martin Michaelis

@Celsius3012 Die Energiedichte von Benzin liegt fast 50fach höher. Die 400km Reichweite erreicht man mit einem Akku der soviel wie ein ganzer billiger Verbrenner PKW kostet. In bei brauchbaren Autobahngeschwindigkeiten kommen Sie mit 2 mal 35 min Laden auch nicht mal annähernd hin.

Vor 4 Monate
Celsius3012
Celsius3012

+Martin Michaelis Ich sehe nicht wieso ein moderner LiNiCoAlO2-Akku mit einer nutzbaren Energiedichte von 0,83Megajoule/kg ein mieser Energiespeicher ist. Ich kenne vom auch vom Coulombwirkungsgrad keinen besseren. Vielleicht kennen sie ja einen solchen Speicher der mir nicht bekannt ist. Ich kann zu Hause bei haushaltsüblichen Strömen über Nacht laden und 400km fahren und wenn ich einmal im Jahr quer durch deutschland 800km in den Urlaub fahre mach ich halt einmal zwei 35min Stops.

Vor 4 Monate
Martin Michaelis
Martin Michaelis

@+Martin Michaelis Es geht überhaupt nicht primär um den Motor. Das Problem ist beim BEV der Energiespeicher. Der Akku ist ein vergleichsweise mieser Energiespeicher für Strassenfahrzeuge. Die entscheidenden Nutzungsaspekte sind kostenneutral skalierbare Reichweite bzw. hohes Reichweitenpotential und einfache, schnelle Betankung und somit ein universelles Einsatzprofil. Niedrige Anforderungen an die Infrastuktur. Hier hat das BEV massive Nachteile. Einigermassen konkurrenzfähig wird hier nur Das Brennstoffzellenfahrzeueg das einen elektrischen Antrieb mit einem gasförmigen Energieträger hoher Energiedichte kombiniert.

Vor 4 Monate
Celsius3012
Celsius3012

+Martin Michaelis Das kommt ganz darauf an was für dich die entscheidenden Nutzungsaspekte sind. Für mich als Techniker sind es geringe Regelungstotzeiten, geringe Trägheitsmomente, die Wirkungsgerade des Antriebsstangs, die Leistungs und Drehmomentkennlinien des Antriebsstrangs, die Energierückgewinnung z.B. über Wirbelströme, Leistung pro Gewicht, und cw pro downforce- Werte und das zu Hause "tanken", was mir bei einem Auto wichtig ist. Ein elektrischer Antriebsstrang bedient alle diese Punke bis auf die cw/downforce(, auf die er keinen Einfluss hat,) in überlegenem Maße. Deshalb ist ein elektrischer Antriebsstrang einem vom Energieumsatz vergleichbaren Verdichtungsantriebsstrang faktisch überlegen. Natürlich verstehe ich, dass es für die meisten auf das Röhren und Blubbern, das Gutaussehen oder das grundsätzliche vorwärtskommen geht. Für mich geht es um die Technik.

Vor 4 Monate
MasernKritig
MasernKritig

Echt krass Ove wie gut du dich auskennst. Wahnsinn und Hut ab.

Vor 4 Monate
MasernKritig
MasernKritig

Ok, ich bin weder Mechaniker noch Hobbyschrauber. Deswegen hat mich Oves Wissen beeindruckt.

Vor 4 Monate
Jakob Zamorski
Jakob Zamorski

MasernKritig , jeder mechaniker oder hobbyschrauber verdreht nach deinem kommentar die augen!

Vor 4 Monate
eDrive
eDrive

Wie immer ein tolles Video!

Vor 4 Monate
Peter Lex
Peter Lex

Meinst du vielleicht bei den Antriebswellen Tripode Antriebswellen?

Vor 4 Monate
hdRageSc2
hdRageSc2

"Immer außen drücken!" - "Ich bin Strukturingenieur" Das fängt ja schon mal gut an xD ein Ingenieur und ein Kfz-Sachverständiger :D

Vor 4 Monate
Bl Jay
Bl Jay

er hat sich überreden lassen und drückt bei 02:43 selber mittig.

Vor 4 Monate
Walther Lorenz
Walther Lorenz

die beiden absoluten "Teslatiere" in einem Video - genial! und wie immer: sehr kompetent und interessant

Vor 4 Monate
Hans Wurst
Hans Wurst

sorry aber das Auto hinterlässt die Wertigkeit eines Dacia für 11000€ und das bei dem Preis muss man schon sagen sitzen 6 und hoffen das es besser wird

Vor 4 Monate
Herzlich Willkommen
Herzlich Willkommen

+Jakob Zamorski Mich würde auf jeden Fall interessieren wie dss klingt aber ich kam leider noch nie dazu andere Elektroautos, als die drei aus meinem Kommentar, zu fahren, mir ist nur mal ein Fußgänger sprichwörtlich vor die Nase gelaufen, weil der Ioniq mit 40 km/h so leise angeschlichen kam.

Vor 4 Monate
Jakob Zamorski
Jakob Zamorski

+Herzlich Willkommen , ich sage nicht, dass e Mobilität schlecht ist. Ich bin davon überzeugt, dass es die Zukunft ist aber fahr mal einen Renault Zoe. Bis 30km/h hast du so ein nerviges Geräusch. Das ist furchtbar. Ist halt für die Fußgänger gedacht.

Vor 4 Monate
Herzlich Willkommen
Herzlich Willkommen

+Jakob Zamorski Das kommt ganz auf die Geschwindigkeit an, vor allem bei niedrigem Tempo ist das Elektroauto deutlich leider und als Stadtbewohner kann ich nur sagen, dass die Elektromobilität in Sachen Lärm und Luftverpestung ein großer Segen ist. Aber wahrscheinlich ist es, wie so vieles im Leben, Geschmackssache. Mir persönlich gefällt die Art zu fahren aus verschiedenen Gründen elektrisch besser ganz egal ob mit dem i3, dem Ioniq oder einem Model S.

Vor 4 Monate
Jakob Zamorski
Jakob Zamorski

+Herzlich Willkommen wer sagt, dass ich das nicht getan hätte. Es ist ein Auto und fährt sich auch so. Leise? Ja, dass ist er zum Teil aber gegen Wind- und Abrollgeräusche kann er auch nichts machen. Ein hochwertiger Diesel oder Benziner ist im Innenraum mindestens so leise wie ein Tesla. Ich verstehe diese unglaubliche Begeisterung nicht.

Vor 4 Monate
Herzlich Willkommen
Herzlich Willkommen

+Jakob Zamorski Fahr einfach mal einen und du wirst begeistert sein.

Vor 4 Monate
Peter Birett
Peter Birett

Sehr sympathisch Herr Lüning, wenn Sie auch mit einem Tesla S den AutoReiseZug verwenden! 8:40

Vor 4 Monate
Peter Birett
Peter Birett

ab 0:30 qietscht Oves SchuhWerk ganz schön gewaltig = Vorne ist noch leichter HandlungsBedarf 🤣😁

Vor 4 Monate
Johannes Satzinger
Johannes Satzinger

Bin grundsätzlich auch ein eAuto Fan. Was mich jedoch verwundert ist die relativ hohe Geräuschkulisse im Innenraum auch bei langsamen Fahren. Auch das Gesurre des Motors ist laut und ungewöhnlich. Die Windgeräusche bzw. die Fensterdämmung und die Dämmung in den Radkästen ist schwach.

Vor 4 Monate
P. Zeller
P. Zeller

Jakob Zamorski ich bin schon in neuen und alten gesessen: Die Fahrtwinde hört man mit zunehmendem Tempo natürlich wie bei allen anderen Fahrzeugen auch. Ein Tesla ist ja auch nicht hermetisch nach aussen abgeriegelt (wegen Alarmsirenen von Feuerwehr und Co fände ich das auch überhaupt nicht gut). Im Vergleich zu meinem BMW Diesel höre ich aber einen sehr deutlichen Unterschied. Videos sind wegen der Mikrofonaufnahmen generell nicht realitätsgetreu, da jedes Mikro unterschiedliche Frequenzen unterschiedlich stark wiedergibt. Zumal die Aufnahmegeräte ja auch am Fahrzeug anliegen, da wird schon allein durch die Vibrationen während der Fahrt ein Geräusch aufgezeichnet. Die sprechenden Personen befinden sich weiter vom Mikro entfernt, weshalb es eben viel empfindlicher eingestellt sein muss. (Bin auch Musiker, ist hier also keine Schönrederei der Geräuschkulisse.)

Vor 4 Monate
Jakob Zamorski
Jakob Zamorski

Ja, klar! Das video ist schuld, dass ein tesla hörbar ist und das auch noch bei allen youtubern. Teslafahrer sind schon lustig. Man hört ne mücke pfurzen aber den elektromotor nicht!

Vor 4 Monate
David Drives Electric
David Drives Electric

Mein Model S (BJ 2014) is deutlich leider als jedes andere Auto das ich je gefahren habe. Das fehlen des Mototgeraeusch laesst einen andere Dinge hoeren die man sonst nicht hoeren wuerde. Insgesammt ist es aber leiser. In Videos klingt es oft lauter als es ist.

Vor 4 Monate
Michael Metzger
Michael Metzger

in den videos kommen diese "nebengeräusche" deutlicher hervor, als in natura, das muss wohl mit der mikrofoncharakterisitk der kamera zusammenhängen in meinem 90d kann ich diese geräuschkulisse so nicht nachvollziehen

Vor 4 Monate
partikelsmusic
partikelsmusic

Hab gerade ein Haus geerbt, nun Ausbau und Garage mit Starkstrom.. vom Munde absparen heisst das aber dann hätte ich die Infrastruktur für ein Modell 3. Die Regierung bekommt es ja nicht hin und wer ist Schuld?

Vor 4 Monate
Be Jo
Be Jo

Bitte keinen Krach, auch nicht in anderen Lebensbereichen.

Vor 4 Monate
sDriveE82
sDriveE82

BETA-Tester und dafür den Amis Geld in den Rachen schmeißen :-)

Vor 4 Monate
Trust Me I am a Jedi
Trust Me I am a Jedi

Den Eindruck habe ich auch. Als ich noch ein Teenager war habe ich bei BMW die Fuel Cell Autos bestaunt. Man hat soviel Tramtram drum gemacht Wettbewerbe ausgeschrieben wo ich selber mit meinem Team auf Landesebene auf den zweiten Platz kam. Und jahrelang begeistert die Entwicklung mitverfolgt. Und jetzt bin ich inzwischen über 30 und es kam nichts dergleichen auf den Markt. Erst durch Tesla kam mal Bewegung bei den anderen Herstellern. Opel zum Beispiel hat Jahrelang nur interne Kriege unter den Teams geführt und keiner hat sich getraut noch Ideen rein zu bringen. Vielleicht deswegen ein Grund warum sie stetig abgestiegen sind. Es fehlte einfach ein frischer Wind. Tesla ist auch fern von perfekt und hat die Qualität noch nicht im Griff. Aber sie Initiative ergriffen. Ohne die wären wir immer noch auf dem selben Stand.

Vor 4 Monate
Michael Metzger
Michael Metzger

genau, man kann auch warten, bis man schwarz wird seit über 30 jahren versprechen die hiesigen sprücheklopfer e-fahrzeuge (so lange warte ich schon) dank tesla bauen sie endlich ein paar davon (demnächst) - aber nur, weil die teslas gekauft werden (z.b. von mir) das ergebnis: never ever kommt mir ein deutscher hersteller mehr ins haus !

Vor 4 Monate
sDriveE82
sDriveE82

Sunny Fernseh man muss nicht immer der erste sein...... und sofort kaufen. Kommt Zeit kommt Rat. Aber jeder wie er will

Vor 4 Monate
Sunny Fernseh
Sunny Fernseh

sDriveE82 welche Alternative aus D gibt es?

Vor 4 Monate
rs3800
rs3800

so ein Blödsinn, daß man die ganzen Klappereien bei einer normalen oberen Mittelklasse mit Ottomotor nicht hören würde. ich meine damit nicht die US - V8 Klapperkisten, sondern A6, E-Klasse etc.

Vor 4 Monate
rs3800
rs3800

Reifen/Abrollgeräusche sind bei den Teslas innen leider sogar sehr laut, erst recht, wenn da 245er Walzen oder mehr drauf sind. Kein Vergleich mit einem flüsterleisen i3

Vor 4 Monate
planet wissen
planet wissen

Wenn einer meiner Wagen so laut wäre, die Rückgabe wäre erfolgt. Von einem Fahrzeug dieser Preisklasse erwarte ich das http://youtu.be/Asrygw1jZiQ?t=532 Und darunter, in der Mittelklasse, darf man mal die Reifen und bei stärkeren Motorleistungsabruf, auch den Motor. Ich kenne Vierzylinder-Diesel, welche den Fahrer und Beifahrer mit geringerer Geräuschkulisse belästigen. Aber ich war ja nur Tesla-Beifahrer. Da meckert man lieber nicht. Ist fast so, als würde man sein iPhone beleidigen.

Vor 4 Monate
Jakob Zamorski
Jakob Zamorski

rs3800 ich dachte auch schon darüber nach mir einen tesla zu kaufen und ihn zum teil von den youtubefans abzahlen zu lassen! Ich wäre aber kritischer! Das wäre noch eine youtube marktlücke!

Vor 4 Monate
rs3800
rs3800

genau, ich bin selbst ein Freund von E- und Hybridautos und finde nichts überzeugender, aber ich komme ohne religiöse Kreuzzüge klar und muß keinen Twitterjunkie mit Toupé anbeten. Zu > 80% sind es aber eben auch rein monetäre Interessen, die Leute wollen mit den Videos ihr Hobby finanzieren oder gar einen ganzen Job und dazu gehört eben auch das Click-baiting mit den üblichen Begriffen, die Reichweite versprechen "Tesla", "fossil" und ein paar Verschwörungstheorien.... ;)

Vor 4 Monate
Jakob Zamorski
Jakob Zamorski

Das nennt man halt fanatismus. Ich achte in letzter zeit auf autogeräusche und die dinger sind nicht laut. Die zukunft ist elektrisch aber muss man wirklich so übertreiben? Eine mittelklasse limo ist schon verdammt leise aber ja klar, ein e auto ist noch ein bisschen leiser.

Vor 4 Monate
Daniel Hönicke
Daniel Hönicke

Wieder ein extrem interessantes Video. Könnte das stundenlang ansehen! Mehr davon! Tesla Doc. Ove. ;)

Vor 4 Monate
Querdenker
Querdenker

Absolut! Zwei tolle Menschen filmen sich beim Fachsimpeln :-D

Vor 4 Monate
Buzz Lightyear
Buzz Lightyear

Und wo ist jetzt der bekannte YouTuber?

Vor 4 Monate
Afri Cola
Afri Cola

Wer von euch beiden hat denn die Quietschschuhe? :D

Vor 4 Monate
Afri Cola
Afri Cola

Nein, das Spaltmaß stimmt ja

Vor 4 Monate
Jakob Zamorski
Jakob Zamorski

Macht tesla jetzt auch schuhe?

Vor 4 Monate
Peter Birett
Peter Birett

Afri Cola siehe mein Kommentar auf 1. Ebene 🤪

Vor 4 Monate
alex Gähler
alex Gähler

WD40 ist klasse, zum reinigen, lösen und ENTFETTEN!!! also danach unbedingt nachfetten oder ölen, da der alte ölfilm vom WD40 weggespült wird.

Vor 4 Monate
Stefan Wagener
Stefan Wagener

Schneller Bildschirm (MCU) kam erst März 2018. Kann noch nicht in Horst's Fahrzeug sein.

Vor 4 Monate
Hans Hölscher
Hans Hölscher

Und wieder konnten einige, wahrscheinlich an Parkinson erkrankte, Zeitgenossen nicht den richtigen Daumen treffen.

Vor 4 Monate
P. Zeller
P. Zeller

Naja, für eine Negativbewertung kann es die verschiedensten Gründe geben: Video zu lang, zu kurz, etwas fehlt, zu viel Inhalt, Leerlauf,...

Vor 4 Monate
eDrive
eDrive

+Jakob Zamorski Tesla Autos sind eben Oberklasse Autos und keine billigen. Da darf man schon etwas mehr Qualität erwarten. Habe auch ein eAuto, aber keine Tesla, sondern einen Renault Zoe. Da ist die Qualität auch nicht Oberklasse, aber der Preis eben auch nicht. Für den Preis meines Renault Zoes kann man locker vier Tesla kaufen. Genügt mir aber vollkommen und bin damit auch bereits in den ersten 3 Monaten 13.000 km gefahren. Elon Musk ist eben ein verdammt gute Geschäftsmann. Immerhin war er Mitbegründer von PayPal, was für $1.4 Milliarden 2002 an eBay verkauft wurde. Also immer In Hinterkppf behalten, dass er Geld verdienen will und nicht durch seine Großzügigkeit, der Menschheit einen tollen Dienst erweist.

Vor 4 Monate
Jakob Zamorski
Jakob Zamorski

Das video wird von einigen schlecht bewertet, wegen dem heuchlerischen verhalten. Wäre das ein a8 wprde man auf die palme gehen. Wie kan das bloss sein, dass.......! Beim tesla findet man aber eindeutige mängel und dat is ja net so schlimm! Ist halt ein tesla für 100.000€+! Und alle autos klappern. Man hört es bloss nicht weil der motor so saulaut ist. Vor allem bei den oberklasse Limousinen! Ich will irgendwann ein e mobil und informiere mich seit längerer zeit über diese. Such über youtube aber hier ist kaum einer objektiv! Heil musk! Heil tesla! Es ist zwar nicht aber man hat das gefühl, eine von tesla bezahlte werbesendung zu sehen! Musk hatte eine gute idee aber man muss ihm doch auch zeigen, dass er für so viel geld nicht so ein mist bauen kann. Er kann aber so weitermachen, weil die blöden käufer ja auch so begeistert sind. Wie sollen so die elektroautos besser werden? Jeder sch... wird in deutschland bemängelt aber ein tesla nicht!

Vor 4 Monate
eDrive
eDrive

Na im Grunde genommen ist es doch völlig egal. ob positiv oder negativ bewertet. Für YouTube ist es wichtig, dass ein Video viel Interaktion hat. Egal ob positiv oder negativ. Umso mehr Interaktion, umso weiter vorne wird es gelistet. Ein Video das keine Interaktion hat, ist uninteressant und wir nicht so oft als Treffer angezeigt.

Vor 4 Monate
jWohlfahrt
jWohlfahrt

Das ist eher die Angst vor den Hatern... Hatte mal ein Video negativ bewertet und einen sachlichen Kommentar dazu geschrieben... anschließend haben die Hater reihenweise meine Videos negativ bewertet (ohne sich die Videos anzusehen oder einen entsprechenden Kommentar dazu zu schreiben).

Vor 4 Monate
Be Jo
Be Jo

Tschuldigung Horst, das sind Oves, das macht mich fix und fertig...

Vor 4 Monate
Be Jo
Be Jo

Horst seine Turnschuhe quietschen.

Vor 4 Monate
Marcus Meisters
Marcus Meisters

Wenn einer wie Ove mit 17k Abonennten schreibt, dass er einen BEKANNTEN YOUTUBER zu Besuch hat, der gerade mal...75k Abos hat, was sollen dann die Youtuber sagen, die über 200k Abonennten haben. Sind das dann SUPERSTARS? :-)

Vor 4 Monate
Jakob Zamorski
Jakob Zamorski

BlueTeslaModelS und auf platz vier dagi bee!

Vor 4 Monate
S75D
S75D

+OK NRÜ Meine persönliche Top 3 ist Ove auf 1 Horst auf 2 und Alex von Elektrisiert auf 3 obwohl der Momentan eher Inaktiv ist.

Vor 4 Monate
OK NRÜ
OK NRÜ

Unter den TESLAtubern sind beide unter den ersten 3 im deutschsprachigen Raum.

Vor 4 Monate
S75D
S75D

Nein, clickb8er

Vor 4 Monate
schwarz404
schwarz404

13:18 haha Horst gibt Gas :-)))

Vor 4 Monate
Marcus Mayenschein
Marcus Mayenschein

Mich nerven die Stoßdämpfer auch nicht. ✌️✌️

Vor 4 Monate

Nächstes Video

Arranha-Céu - Coragem Sem Limite Ação / Drama / Policial 2018 1080p / 720p / Bluray / Full HD Filmes Torrent | Power Protection, Distribution | Is Tv Good or Bad