Die Welt aus Sicht des Kremls | Mit offenen Karten | ARTE


  • Am Vor 7 Tage

    ARTEdeARTEde

    Dauer: 12:20

    Welche Rolle spielt Russland in der Welt seit dem Ende des Kalten Krieges? Putin ist überzeugt, dass sein Land wieder zur Großmacht aufsteigen kann. Zur Erreichung seiner Ziele setzt der Kremlchef auf Soft Power und Informationskrieg. Worin liegen für Putin die Stärken und Schwächen der Geopolitik in einer multipolaren Welt zwischen Supermacht USA und nationalistischen Kräften?
    Welche Rolle spielt Russland in der Welt seit dem Ende des Kalten Krieges? Der russische Staatspräsident Putin ist überzeugt, dass sein Land wieder zur Großmacht aufsteigen kann. Er achtet deshalb darauf, dass NATO und EU in den ehemaligen Sowjetrepubliken so wenig wie möglich an Einfluss gewinnen, setzt auf eine Annäherung mit China und macht sich bei der Suche nach einer Beilegung des Nahost-Konflikts im zerstörten Syrien unverzichtbar. Zur Erreichung seiner Ziele setzt der Kremlchef auf Soft Power und Informationskrieg. Worin liegen für Putin die Stärken und Schwächen der Geopolitik in einer multipolaren Welt, in der die Supermacht USA ein Auslaufmodell zu sein scheint und nationalistische Kräfte mit Macht auf die politische Bühne zurückdrängen?
    Magazin von Judith Rueff (F 2018, 12 Min)

    Abonniert den DE-film-Kanal von ARTE: oxyeh2o.com/us/ARTEde
    Folgt uns in den sozialen Netzwerken:
    Facebook: facebook.com/ARTE.tv
    Twitter: twitter.com/ARTEde
    Instagram: instagram.com/arte.tv/

    ARTE  Mit offenen Karten  Geographie  Geopolitik  2019  Kreml  Putin  Russland  Kalter Krieg  Soft Power  Informationskrieg  Supermacht  NATO  EU  

blofeldcine
blofeldcine

Haben wir das Leben, das wir uns wünschen? Oder werden wir (in den Abgrund) gesteuert? http://www.j-k-fischer-verlag.de/product_info.php?ref=1026&products_id=7544&affiliate_banner_id=1

Vor 6 Minuten
Rene Becker
Rene Becker

Nicht zum Aushalten. So viele "Daumen Runter" kann man gar nicht geben. Natürlich sind da durchaus richtige Fakten drin. Aber wie ein Deutschlehrer bei der Kontrolle des Diktats (gibt's so etwas heute in der Schule überhaupt noch) oder des Aufsatzes würde ich an jeden zweiten Satz mit rotem Stift dranschreiben: "unbewiesen", "Meinung", "sachlich falsch", "tendenziös", "manipulativ". Dazwischen immer wieder ein "Warum?" - riesengroß und FETT unterstrichen. Weil scheinbar bei der (durchaus richtigen) Darstellung/Erklärung die Rolle des Westens >>vergessen

Vor 47 Minuten
EIN CHRONIDE
EIN CHRONIDE

Da hat wohl Relotius recherchiert

Vor Stunde
Алексей Лукьянов
Алексей Лукьянов

Frieden aus der Sicht des Kreml? Nein. Dies ist der Kreml in Bezug auf russophobische Propaganda. Kein Wort der Wahrheit außer einer geographischen Karte.

Vor 3 Stunden
Jakubowski Sven
Jakubowski Sven

Leider wenig objektiv. Der Titel: "So behauptet der Westen, wie Russland denkt" wäre treffender. Kein Rumesblatt für unabhängigen Journalismus. Schade um die Zeit und meine GEZ.

Vor 5 Stunden
quma001
quma001

Dreckspropaganda

Vor 6 Stunden
Wally Kolleck
Wally Kolleck

Die Krim wurde nicht annektiert, sondern es handelt sich um eine Sezession. Es ist nicht in Ordnung, immer von einer Annektion zu sprechen. Was macht Israel mit Palästina? Dort wird ständig durch den Siedlungsbau annektiert. Wann wird Israel mit Sanktionen belegt? Und ich bin nicht antisemitisch.

Vor Tag
Serana Müller
Serana Müller

Klasse Video

Vor Tag
Florian Rabe
Florian Rabe

Wie es zu dieser "pro-europäischen Wahl" 2014 in der Ukraine kam wurde allerdings flissentlich ausgelassen.

Vor Tag
Shinigami
Shinigami

Sehr sachlich, sehr gut. Und jetzt bitte eine Version zur Welt aus der Sicht Washingtons.

Vor Tag
Ottmar Müller
Ottmar Müller

+Shinigami Teil 3. Hier will ich noch einige Details zur Machtübernahme durch die "Übergangsregierung" und zum Krieg im Donbass schildern. Vorab, kennen Sie Beweise, wohlgemerkt Beweise, nicht Behauptungen, für die Täterschaft Russlands im Fall Skripal? Ich jedenfalls nicht, obwohl für Madame Aubry die Sache klar zu sein scheint! Also, am 22.2.14 wurde der demokratisch gewählte, aber sicher korrupte Präsident Janukowitsch durch das Parlament "abgesetzt", obwohl dies lt. Verfassung gar nicht möglich war. Wenn man eine vorherige Verfassungsänderung durch das Parlament unterstellt, die dafür erforderliche Mehrheit gab es nicht! Von den 450 Abgeordneten waren lt.Anwesenheitsliste 238 anwesend, für die Absetzung Janukowitschs wurden aber 328 Stimmen abgegeben! Für eine 3/4 Mehrheit zur Verfassungsänderung wären aber 338 Stimmen erforderlich gewesen! Tolle Demokratie, nicht war, 238 Anwesende, aber 328 Ja-Stimmen! Und "beobachtet" wurde die Abstimmung von Bewaffneten des Rechten Sektors! Auch die Wahl des Ministerpräsidenten (US-Kandidat Jazenjuk "Jazenjuk, nicht Klitschko wird MP, so V. Nuland, US-Staatssekretärin) am 27.2.14 war nicht verfassungsgemäß! Interessierte im Westen niemanden, das Ergebnis wurde dennoch anerkannt! Und dieser nur durch Verfassungsbruch an die Macht gekommene und nicht legitimierte Jazenjuk durfte im April den politischen Teil des Assoziierungsabkommens unterschreiben! So funktioniert also westliche Demokratie! Die Krim rebellierte schon im Februar 2014, als die Machtergreifung durch Jazenjuk erfolgte, kurz danach erhob sich der Donbass gegen die Kiewer "Junta" und nicht, wie suggeriert, erst nach der Wahl Poroschenkos. Um sich wirklich zu informieren, wie es zur Sezession der Krim und zum Krieg im Donbass kam, empfehle ich Ihnen hier bei youtube die Reportagen "Ucrainian agony" und "Frontstadt Donezk" von Mark Bartalmai. Schauen Sie sich das wirklich einmal an. Mich haben diese Berichte erschüttert, denn dort wird sehr detailliert geschildert, mit welcher Brutalität und Rücksichtslosigkeit Städte wie Lugansk oder Donezk bombardiert und mit Raketenwerfern und Artillerie beschossen wurden, was zu tausenden Toten unter der Zivilbevölkerung führte! Auch mit dem Märchen "Putin schickte Truppen in den Donbass" wird aufgeräumt! Andererseits, müsste man eigentlich fragen, warum hat der Westen keine Truppen geschickt, um diese brutale, rücksichtslose Kriegführung durch ukrainische Armee und die halbfaschistischen Freibataillone zu beenden! Bitte lesen Sie sich das in Ruhe durch, was ich Ihnen geschrieben habe. Fragen beantworte ich Ihnen natürlich sehr gern.

Vor 9 Stunden
Ottmar Müller
Ottmar Müller

+Shinigami Teil 2 Wissen Sie, ich habe mich gerade zu Weihnachten nochmals sehr intensiv mit diesem Konflikt in der Ukraine beschäftigt. In den Büchern von Hannes Hofbauer, "Feindbild Russland", Prof. Kees van der Pijl "Der Abschuss" oder Gabriele Krone-Schmalz "Eiszeit" wird die Entstehung des Konfliktes, die Situation in Russland seit 1991 und auch der Maidan-Putsch sehr detailreich und mit den entsprechenden Quellenangaben versehen, geschildert. Und es führt den Bericht von arte schlicht und einfach ad absurdum! Wussten Sie z. Bsp., dass die EU aufgrund des Lissabon-Vertrages verpflichtet war, in das Assoziierungsabkommen mit der Ukraine einen militärischen Teil aufzunehmen, der die Implementierung von EU/NATO-Truppen in der Ukraine vorsah und natürlich auch durch die Bestimmungen zum Freihandel die enge Rüstungskooperation zwischen der Ukraine und Russland de facto beendete? Musste Russland das nicht als Provokation und grobe Mißachtung seiner Sicherheitsinteressen ansehen? Man stelle sich mal vor, Russland schließt ein solches Abkommen mit Mexiko! Aber auch das bestehende Freihandelsabkommen zwischen Russland und der Ukraine wurde durch das Assoziierungsabkommen ausgehebelt, natürlich zu Lasten Russlands und zum Schluss auch der Ukraine selbst! Teil 3 folgt!

Vor 9 Stunden
Ottmar Müller
Ottmar Müller

+Shinigami Die besten Kommentare dazu hat ILlegaler88 dazu geschrieben, Finden Sie unter Antworten von Manu.MND. Einer meiner Kommentare dazu : Die Welt aus der beschränkten Sicht von arte. So muss der Beitrag heißen. Warum das so ist? Ganz einfach. Das Manöver Wostok war die Reaktion auf die zahlreichen NATO-Manöver in Osteuropa und das NATO-Manöver mit angeblich nur 50.000 Mann war keine Reaktion auf Wostok, wie das hier suggeriert wird, sondern lange vorher geplant. Rußland hat übrigens nur noch ca. 3.000 aktive Panzer, Frau Aubry! 36.000 hört sich martialischer an, nicht wahr? Die Krim hat sich per Referendum Russland angeschlossen! Russland hat auch keine "separatistische Bewegungen unterstützt, sondern hat seine Interessen und die russischer Bürger in den jeweiligen Gebieten gegenüber den antirussischen Aktivitäten der USA und der EU sichern wollen, die dort "prowestliche" Regierungen installieren wollten (Farbrevolutionen und die Revolutions GmbH). Richtig muss es heißen, Russland hat die Gaslieferungen an die Ukraine unterbrochen, weil der "prowestliche" Präsident Juschtschenko tatsächlich nicht bezahlen ließ, dafür aber für Westeuropa bestimmtes Gas abzweigte! In der Ukraine wurde nach dem Putsch im Februar als Reaktion auf die Einsetzung des US-Kandidaten Jazenjuk auf der Krim ein Referendum unter dem Schutz russischer Truppen durchgeführt, in dem sich die Bürger für den Anschluss an die RF aussprachen! Als sich die Bevölkerung des Donbass gegen das Kiewer Regime wehrte, schickte das Regime im Rahmen einer Antiterroroperation Truppen und halbfaschistische Freibataillone, die Großstädte wie Donezk oder Lugansk bombardierten und Wohngebiete mit Raketenwerfern und Artillerie beschossen! Um ihre russischen Landsleute zu unterstützen, gingen auch russische Bürger in den Donbass. Der Beleg, dass "Putin Truppen in den Donbass schickte", fehlt bis heute! Für die Behauptung, "Experten gehen davon aus, dass Russland mit dem Anschlag auf Skripal, die Reaktion des Westens testen wollte", fehlt sogar schon die Grundlage, nämlich der Beweis, dass Russland für diesen angeblichen Anschlag überhaupt verantwortlich ist! Fazit: arte verbreitet für jedermann offensichtliche fake news und betreibt Desinformation! Teil 2 folgt.

Vor 9 Stunden
Shinigami
Shinigami

+Ottmar Müller Ich verstehe nicht ganz worauf sie hinaus wollen, können sie mir bitte erklären, an welchen Stellen dieses Video pro-westlich ist? Es fehlt doch lediglich die Sicht Washingtons. Der Bericht ist doch erklärend und keineswegs urteilend.

Vor 10 Stunden
Ottmar Müller
Ottmar Müller

Shinigami, das war doch die Version aus der Sicht Washingtons! In der DDR wäre ein solcher Bericht in die Kategorie Agitation und Propaganda eingeordnet worden! Was man nur falsch machen konnte, hat Madame Aubry falsch gemacht! Um mit den Worten von Heiko Maas zu sprechen: Madame Aubry hat ein verqueres Weltbild!

Vor 11 Stunden
David Commenter
David Commenter

Meiner Meinung nach keine besonders gute Ausgabe. Bin kein Experte und erhebe keinen Anspruch darauf, völlig bescheid zu wissen. Aber es kommt mir so vor, als würde vieles was hier gesagt wird überhaupt nicht aus der Perspektive Russlands dargestellt. Beispielsweise der Teil, in dem Abchasien und Südossetien erwähnt werden. Ich denke nicht, dass man von Russischer Seite sagen würde, hier wurden "separatistische Bestrebungen geschürt".. Man würde sagen, die russische Minderheit wurde von der georgischen Mehrheit vernichtend bedroht, und man hat sich eingemischt um die russische Minderheit in Abchasien zu schützen. Was ganz nebenbei auch soweit ich weiß den Tatsachen und Abläufen entspricht. Auch hier erhebe ich keinen Anspruch auf absolute Wahrheit.  Aber so wie das Video die Krise nebenbei erwähnt, ist ganz klar die Perspektive des Westens.. Schade! Ich dachte bei all dem Russland-bashing und Putin-bashing endlich mal eine andere Perspektive von Seiten westlicher Medien. Fehlanzeige. Ganz allgemein ist es meiner Meinung nach sehr bedenklich, wie aggressiv westliche Medien Russland als Bösewicht darstellen. Allein aus historischen Gründen sollte man den Russen freundlicher gesinnt sein, viel mehr interkulturellen Austausch betreiben und respektvoll mit ihnen umgehen. Aber nein, das geht natürlich nicht, weil man dann entgegen der Interessen Washingtons handeln würde. Mir gefällt diese Haltung nicht. Ich habe keine Lust auf Krieg oder andere umentspannte Konflikte in Europa, und Russland ist ein bedeutender Nachbar. Hoffentlich kriegen sich die ganzen Hitzköpfe nochmal ein. Und ganz ehrlich. Bestimmt gibt es viel berechtigte Kritik an Putin. Aber bei Leuten wie Donald Trump im Amt kann man sich echt eingestehen: ein Glück dass im Kreml noch so ein intelligenter Mann wie Putin da ist. (DIE BEARBEITUNGEN AM KOMMENTAR WAREN GRAMMATIKALISCHER NATUR)

Vor Tag
mogens windwender12
mogens windwender12

Hatte die nette Dame erwähnt das sich die NATO bis an die russische Westgrenze, gegen die Vereinbarung von 1990 sich nicht nach Osten zu erweitern, ausgedehnt hat(?).Könnte das, aber nur eventuell, ein Grund dafür sei das Russland den wirtschaftlichen und militärischen Schulterschluss mit anderen Staaten wie China, Indien und Pakistan sucht, das sie die Mongolei und Kasachstan mit ins Boot nehmen? Oder weil die USA wo immer sie nur konnten rundherum um Russland militärische Stützpunkte eingerichtet haben(?), weil die USA die einzige wirkliche Bedrohung für den Weltfrieden sind (1000 Stützpunkte weltweit, die meisten und größten in einem Land sind in Deutschland)? Ich frag ja nur, und lasse mich gern von irgendeinem Besserwisser belehren. Jetzt bin ich aber mal gespannt ob sich nicht ein oberschlauer Hirni findet.

Vor Tag
Ottmar Müller
Ottmar Müller

morgens windwender12, es gab 1990 keine Vereinbarung, dass die NATO sich nicht nach Osten ausbreitet. Es gab aber eine Zusage, ich glaube es war Außenminister James Baker, der der UdSSR zusicherte, dass die NATO sich nicht nach Osten ausdehnen werde! Die NATO hat hier also Wortbruch begangen! Völlig unter den Tisch gekehrt wird auch die Tatsache, dass die EU gem.Lissabon-Vertrag verpflichtet war, in das Assoziierungsabkommen mit der Ukraine einen militärischen Teil aufzunehmen, der u.a., die Implementierung von EU/NATO-Truppen in der Ukraine gestattete. Durch die Bestimmungen zum Freihandel wurde natürlich auch die umfangreiche Kooperation der Ukraine mit Russland in der Rüstungsindustrie de facto beendet! D.h., durch das Assoziierungsabkommen hätte Russland die NATO direkt in der Ukraine zu stehen gehabt und seine Rüstungskooperation mit der Ukraine ist praktisch zu Ende. In Minsk II steht, dass ausländische, bewaffnete Formationen die Ukraine zu verlassen haben. Was machen dann also Ausbilder aus den USA, Kanada oder GB noch dort? Auch diese Fakten werden unterschlagen! Als Politikwissenschaftlerin ist Madame Aubry, ein Totalausfall! Sie erzählt uns lieber was vom Pferd!

Vor Tag
Jan Kuhlmann
Jan Kuhlmann

Danke für die aufgeräumte Erklärung. Den Großmächten geht es eben um Vorherrschaft in der Welt. So betrachtet bringe ich Verständnis für Russland, China und die USA auf. Lächerlich finde ich dadurch die vorgeschobene Diskussionen um Moral und Menschenrechte und das mediale Befeuern von Ressentiments. Es geht um Einfluss und Macht. Das ist nicht schön, aber eben nicht unverständlich. Schade finde ich es indes, dass Europa nicht mit mehr Einigkeit und als ausgleichender Pol zwischen West und Ost argiert. Und ja, es ist ernüchtern und enttäuschend, wenn man diese Erkenntnis gewinnt. Ich habe in meinen Zwanzigern an die moralische Überlegenheit geglaubt. Das kann man sich aber nicht beibehalten, wenn man strategisch über den Tellerrand schaut und sich Politik und Geschichte im Kontext eines Schachfeldes vorstellt.

Vor Tag
Emotional authentische Moralpastille
Emotional authentische Moralpastille

Die Nato hat also mit einem Manöver auf das russisch chinesische Manöver reagiert? Da muss ich mir wohl drölftausendsiebenhundertvierundzwanzig Manöver der Nato vor Russlands Haustür zuvor eingebildet haben.

Vor Tag
Goran Markovic
Goran Markovic

Schade, dass der Mann (habe den Namen vergessen) die Sendung Mit offenen Karten nicht mehr macht. Er war viel neutraler bei der Betrachtung der Lage. Nein Frau Aubry, die Mehrheit der Menschen auf der Krim sind keine Russischsprachler. Das sind ethnische RUSSEN. Kein Mensch hat diese Menschen damals in den 5oern ghefragt ob sie der Ukraine geschenkt werden wollen als der Ukrainer Chruschtschow das gemacht hat. Weiters zum Thema Skripal. Sie behaupten hier tatsächlich, dass der russische Auslandsgeheimdienst dahinter steckt. Moment. Gibt es da bereits offizielle Beweise und Urteile ? Soweit ich weiß nein. ARTE wird leider immer mehr zu Axel Springer.

Vor Tag
christoph radtke
christoph radtke

tatsachen mit lügen gemischt.... ich habe mehr objektivität und neutralität von arte erwartet.

Vor Tag
Tobias Bauer
Tobias Bauer

Wäre natürlich cool gewesen, wenn ihr erwähnt hättet, dass Putin selbst angeboten hat der NATO beizutreten, die dass aber abgelehnt haben. Und inzwischen so gut wie jedes andere Land, welches der NATO beitreten wollte, (inklusive des Kosovos) als ernsthafte Beitrittskandidaten gelten. Mein Argument lautet also wie folgt, wenn es der NATO tatsächlich nur um humanitäre und demokratische/ rechtsstaatliche Fragen geht, warum sind Länder, wie die Türkei in der NATO, bzw. warum gilt für die USA, als inoffizieller Leiter der NATO, Saudi Arabien als Verbündeter? Handelt Putin unmoralisch? Natürlich, aber wir (die NATO) auch! Ich weiß nicht woher diese absurde Idee käme Länder. wie die USA würden außenpolitisch besser handeln, denn wenn Länder genauso handeln, wie Russland (illegale Besetzung Iraks und von Teilen Syriens, Ausbau von Kriegsbasen) dann stelle ich hiermit die Frage, was einen moralisch dazu befähigt gegen ein Land Sanktionen auszusprechen und mit einem anderen Land ein Militärbündnis zu haben. Gibt es keinen moralischen Grund, so kann dies nur durch rein strategische Gründe erklärt werden und rein strategische Gründe sind keine Gründe welchen es einem erlauben sollten sich als moralisch besser als der Gegner darzustellen, da man es defakto nicht ist. Ich schließe also mit der Bewertung von diesem aus Steuergeldern finanzierten Betrages, ich glaube, dass hier in diesem Beitrag explizit Russland und seine demokratisch gewählte Regierung als moralisch verwerflich dargestellt werden, weil die Gründe, welche zu der Annahme des russischen Bedrohungsverständnis der NATO nicht aufgeführt werden, während die Gründe, welche für eine Bedrohung durch Russland sprechen ausführlich genannt werden. Daher bin ich leider gezwungen diesen Beitrag als einen klassischen NATO freudlichen und Russland freindlichen Beitrag zu bewerten. Unabhängig ob man meine These teilt, dass einige NATO Länder (USA, Türkei) ähnlich bzw. im moralischen Sinne genauso handeln, wie Russland, muss man am Ende sagen, dass all die Versuche Russland mit militärischer Macht einzuschränken, als wohl beste Wahlwerbung Putins dienten (hierzu zählen unnötig große überteuerte Übungen an der russischen Grenze und die quasi dauerhafte Stationierung von US Militär in den baltischen Staaten), Verständigung als solches scheint essenziell um auch auf Seiten der russischen Bevölkerung Sympathie gewinnen zu können. Man sollte in diesem Kontext auch die russische Bevölkerung und deren historisch bedingtem großen Wunsch nach dauerhafte Frieden auf der Welt nicht unterschätzen, aber es macht eben schon einen Unterschied, ob man als Freund oder Feind wahrgenommen wird. Dieser Beitrag ist in diesem Kontext kontraproduktiv.

Vor Tag
sweden outdoor rock's
sweden outdoor rock's

6.45 ... so so, fakten fakten fakten :D

Vor Tag
Janek Janek
Janek Janek

Die Welt aus Sicht der NATO wäre ein treffenderer Titel für diese Lügenpropaganda gewesen...Arte schafft sich ab

Vor Tag
NutzernameKP
NutzernameKP

Die russische macht ist begrenzt aufgrund deren zu niedrigen Bevölkerungszahl? Müssen wir Menschen uns immer messen? Wer hat den größten oder was? In 100 Jahren werden wir genau anders herum denken !

Vor 2 Tage
Zockopa
Zockopa

Der Titel ist irreführend,denn es wird die Welt aus offiziell westlicher Sicht geschildert und zwar im Detail oft so wie man es gerne hätte.

Vor 2 Tage
Michael Müller
Michael Müller

Die Überbevölkerung hat Russland im Griff, anders als Deutschland und Frankreich.

Vor 2 Tage
Jovan Todorovic
Jovan Todorovic

Propaganda West Müll

Vor 2 Tage
torben bauer
torben bauer

Einfach mal Kroatien als EU-Mitglied vergessen

Vor 2 Tage
Daniel Maier
Daniel Maier

Wenn du Streit mit deinem Chef, deinem Lebenspartner oder wem auch immer hast kannst du den Sachverhalt so sachlich schildern wie du willst. Derjenige mit dem du Streit hast wird die Sache immer aus einer anderen Perspektive sehen wie du. Unabhängig davon wie Sachlich man Streitet. Der größte Kritikpunkt an diesem Video ist das hier der Anspruch erhoben wurde die Perspektive des Kremls schildern wollen und das ist wirklich nicht gelungen. Wäre dies gelungen wären die "Freunde" Russlands zufrieden und die "Freunde" des Westens stinkig. Das Gegenteil ist der Fall. Wie meistens wenn ein westliches Mediums sich dieser Thematik annimmt sind die Freunde Russlands etwas getriggert wie man hier in den Kommentaren bestens beobachten kann. Wer den Betrag nur gut fand findet in den Kommentaren sicher genug Inspiration sich tiefer mit der Materie zu befassen.

Vor 2 Tage
Martin Schramme
Martin Schramme

Geschickte antirussische Propaganda: Das Land ist viel zu groß für nur 145 Millionen Menschen. Russland fühlt sich zu unrecht bedroht. Die Krim wurde annektiert. Russland beansprucht die Ukraine. Russland provoziert NATO-Manöver. Und so weiter und sofort. Es ist immer dieselbe Leier. Mehr Licht auf die wahren Verhältnisse wirft die Frage, warum der Westen Russland hofierte, als Jelzin an der Macht mehr und warum er so gallig ist, seit Putin das Zepter führt? Unter Jelzin herrschte Chaos, Russland war schwach und westliche Glücksritter konnten sich nach Herzenslust an den Ressourcen des Riesenlandes laben. Unter Putin ist Schluss damit und auch die Sanktionen pariert Russland hervorragend und geht gestärkt daraus hervor zum Beispiel bei der inzwischen sehr effektiven Landwirtschaft.

Vor 2 Tage
imperator544
imperator544

ARTE rutscht auf Bildzeitungsniveau ab.Schade

Vor 2 Tage
Daniel Maier
Daniel Maier

Der Bericht hier ist jetzt keine Katastrophe, aber komplett aus einer einseitigen, westlichen Perspektive geschildert. Der Vorwurf der Propaganda ist nicht völlig aus der Luft gegriffen. In meinen Augen von einer politisch korrekten Sprache durchzogen und es werden auch nur Informationen genannt die für die westliche Perspektive Relevant sind. Also entweder seid ihr völlig vermessen oder es handelt sich hier wirklich um Propaganda für Gebildete. Ich tippe auf ersteres. Denkt ihr wirklich der Kreml betrachtet das mit der Krim als Annektion? Den Anspruch "...aus Sicht des Kremls" konntet ihr nicht erfüllen. Aber das könnt ihr auch gar nicht. Ihr betrachtet die Welt aus Sicht des Westens. Deshalb könnt ihr euch auch nur darin versuchen euch in euren Gegenüber aus eurer eigenen Sicht heraus hineinzuversetzen. Wenn ihr wirklich versuchen wolltet die Welt aus Sicht des Kremls darzustellen müsstet ihr beim Erstellen einer solchen Analyse mit dem Kreml zusammenarbeiten und dann wäre der Grundtenor auch komplett anders ausgefallen. Warum habt ihr nicht erwähnt das der Westen die Opposition damals in der Ukraine und die Syrischen Rebellen unterstützt hat? Das wäre doch das mindeste gewesen. Entweder wisst ihr es nicht oder ihr habt wirklich gedacht es würde keine Rolle spielen. Sogar in "die Anstalt" im ZDF werden solche Informationen präsentiert. Ihr habt das Thema ehrlich gesagt verfehlt. Tut mir leid. Beim nächsten mal klappt es vielleicht besser.

Vor 2 Tage
Wendelin Kiefer
Wendelin Kiefer

4:15 Nach der Wahl eines Präsidenten? Entschuldigung, aber es gab keine Wahl im Februar 2014. Die Proteste sind durch Schüsse von Scharfschützen, von denen bis heute unklar geblieben ist, welcher Seite sie angehörten, eskaliert, worauf eine Übergangsregierung an die Macht kam.

Vor 2 Tage
zazou bakou
zazou bakou

at 5:12 Croatia leaves EU )

Vor 2 Tage
GSP Caught on Steroids
GSP Caught on Steroids

This orthodox propagandist accepts every NYTimes talking point: Russian "meddling" in US elections; unfavorable propaganda against Macron in 2017 elections; of course "meddling" in the Brexit vote; and now Russia is also guilty of trying to assassinate the Skripals. Fuck this propaganda outlet and fuck all the dumb fucks who pay for it. This is worst than Rossiya24

Vor 2 Tage
R T
R T

Richtig schlecht gemacht. In dem Video wird Russland ausschließlich aus der Sicht des Westens gezeigt und nicht die Welt aus der Sicht Russlands.

Vor 2 Tage
heavenly vanilla
heavenly vanilla

Die Welt aus der Sicht der NATO

Vor 2 Tage
qwertz6502
qwertz6502

Der Titel ist reiner Clickbait. Die Welt aus Sicht des Kremls wird in dem Video überhaupt nicht gezeigt, deswegen habe ich das Video gemeldet.

Vor 2 Tage
Nameless King
Nameless King

die fakten sind rcihtig, trotzdem wird extrem meinung gemacht sehr unsympatisch und typische propaganda

Vor 2 Tage
Dieter F.
Dieter F.

Absolut propagandistisch. Als erstes mal war die Krim keine Annexion. (siehe Kanzler ad. Schröder u. Schmidt, Frau Krone-Schmalz, Prof. des Völkerrechts R. Merkel) Außerdem war die NATO Osterweiterung der Ursprung der Differenzen zwischen Ost und West, man kann nicht einfach so tun als hätte Russland angefangen. Die Russen haben ein Jahrzehnt alles geschluckt was wir ihnen vorgesetzt haben! Und die Krise auf der Krim begann als unsere Verbündeten in der Ukraine den demokratisch gewählten Präsidenten aus dem Land gejagt haben. Das war der Auslöser und der erste Verfassungsbruch und es wird hier mit keinem Wort erwähnt. Damit ist das hier ein absolutes Propagandastück in bester Tradition Goebbels.

Vor 2 Tage
Dieter F.
Dieter F.

+mogens windwender12 Ups. Ja, Goebbels meinte ich, hab 's korrigiert.

Vor Tag
mogens windwender12
mogens windwender12

Eeh, Goebbels(?)

Vor Tag
Carma Camäleon
Carma Camäleon

Die EU zerfällt, die EU mischt sich in Wahlen ein und führt dann Militärmanöver durch? Das macht Russland auch! Ja, weiter? Was ist denn mit den ständigen Ausweitungen der NATO und der EU, die vertraglich 1990 auf die DDR als Ostgrenze festgelegt war? Das ist schon interessant. Ich würde die EU _vollständig_ von Rohstoffen abschotten. Das kotzt euch richtig an, dass ihr keine relevante Macht mehr seid, richtig? Die USA und Russland arbeiten mittlerweile enger zusammen als je zuvor nach der Zarenzeit. Aber das ist typisch für das GEZ-Fernsehen.

Vor 2 Tage
Mensch
Mensch

Na das gefällt wohl jemandem in der Zensur nicht???

Vor 2 Tage
Mensch
Mensch

4:30 Es gibt bis Heute keine Beweise für Russische Trupen im Donezbecken. Gerichtliche Verurteilungen seitens der Europäischen Union gab es auch keine. Dagegen gibt es viele Videos / Bilder aus Russland von Veranstaltungen und übungen, die zu begin der Kriese als Beweis für einen Einmarsch benutz wurden. :http://www.rferl.org/a/ukraine-senator-inhofe-fake-photos/26849852.html

Vor 2 Tage
Mensch
Mensch

4:10 2014 gab es in der Ukraine einen Finanzierten Putsch: http://www.zeit.de/2015/20/ukraine-usa-maidan-finanzierung/seite-2

Vor 2 Tage
Mensch
Mensch

4:00 Es handel sich um Bewiesene Schulden. Dies wurde auch von Europäischen Gerichten bestätigt. Auch mediale Nachrichten hierzu gab es. http://www.tagesspiegel.de/wirtschaft/gasschulden-bei-russland-ukraine-begleicht-die-rechnung-von-gazprom/11160746.html

Vor 2 Tage
Sertan Eken
Sertan Eken

Und ich dachte immer dass die USA links von Russland liegt, aber da wird es auf der rechten Seite abgebildet 🤔 ach ja stimmt ja die Erde ist ja (k)eine Scheibe 🤔😄

Vor 2 Tage
Martin Käser
Martin Käser

Russland ist ein mafiastaat und fertig.

Vor 2 Tage
mogens windwender12
mogens windwender12

Martin?

Vor Tag
Mensch
Mensch

Berliner Flughafen? Stuttgart 21? Als ob Deutschlands Regierung es nicht wäre!

Vor 2 Tage
Alexander ILIADIS
Alexander ILIADIS

recht ok aber die zeit zwischen 2004 und 2014 in der ukraine wurde nicht abgedeckt. immerhin wurde 2004 der pro europäische kandidat in der Ukraine Präsident aber er wurde abgewählt und wurde durch einen pro russischen ersetzt. Abgewählt vom Volk versteht sich

Vor 2 Tage
Kampfsport Fitness
Kampfsport Fitness

Bin kein Russe, aber spüre den Neid gegenüber den Russen 😁 also sind die Russen „gut“ in dem sie für Schritte unternehmen

Vor 2 Tage
mogens windwender12
mogens windwender12

Kampfsport Fitness Sehe ich auch so , denn wenn der "Feind dich lobt machst du alles falsch", tadelt er dich bist du auf dem richtigen Weg.

Vor Tag
Alexander ILIADIS
Alexander ILIADIS

Es fehlt der Bereich zwischen 2004 und 2014 in der Ukraine. das ein gewählter pro russischer Präsident abgewählt wurde. und viele andere ungenauigkeiten. zB: der Mord an Skripal.

Vor 2 Tage
Crusski
Crusski

Russlands größter Handelspartner und investor ist China nicht die EU

Vor 2 Tage
Martin Kremmel
Martin Kremmel

Danke, gut getroffen. 🧐Aber mein Name ist falsch geschrieben. 😤👆

Vor 2 Tage
MILLENNIUM ARTS Gruppe e.K.
MILLENNIUM ARTS Gruppe e.K.

Die Anmoderation lässt einen schon wieder abschalten ... Das ist keine Machtdemonstration auf dem Weg zu Großmacht, sondern eine Antwort auf US Stützpunkte in über 150 Ländern weltweit und die Bedrohung durch die NATO und deren Einkreisung Russlands sowie der dauernden (auch rhethorischen) Kriegsbestrebungen seitens einiger Verrückter i nder NATo etc. und in unseren westlichen Regierungen - man muß sich ja nur mal das Gestammel dieses Maas-Außenministers anhören - da schämt man sich fremd. Das was Russland tut nennt man auch Selbstverteidigung. Der Beitrag ist einfach unerträglich - man sollte die Redaktion und die Verantwortlichen für diese gebetsmühlenartig wiederholte stumpfe Propaganda gegen Russland wegen Volksvderdummung bzw. Falschinformationen zur Verantwortung ziehen. Ihr habt bei Arte augenscheinlich nicht mehr alle Zassen im schrank und trotz besseren Wissens den "Schuß noch nicht gehört". Und ja, ich rede von Euch, ihr Programmverantwortlichen Kriegstreiber mit euren immerwährenden Wiederholungen ein und desselben Schwachsinns aus transatlantischen Thinktanks und neoliberalen Geschwätzlatrinen. Für sowas müssen wir deutsche Steuerzahler ernsthaft 17,50 mntl. Zwangssteuern abführen ? Sie sollten sich schämen. Berichten Sie doch lieber mal über Bill Browder und Marie Luise Beck, beide Hauptfiguren der Integrity Inititative und im Film "Magnitsky Act" oder über die Integrity Initiative der britischen Militärgeheimdienstler um MI6 Agent Elletson. "Es wird ein Propaganda Netzwerk des britischen Militärgeheimdienstes sichtbar, das mit exakt den Methoden arbeitet, die es gleichzeitig dem russischen Staat (weitgehend zu unrecht) vorwirft." Nein ? Ach ! (aj)

Vor 2 Tage
Der_ Poto
Der_ Poto

MILLENNIUM ARTS Gruppe e.K. Du hast es ja selbst gesagt: Das was Russland macht, ist Selbstverteidigung. -> Und wie hat Russland das gemacht? Indem es der Welt seine Waffen und sein Kriegsarsenal gezeigt hat. -> Ist das nicht eine Machtdemonstration? Und „auf dem Weg zu Grossmacht“ wurde nie im Video gesagt, nur so nebenbei.

Vor 21 Stunde
Lo Ampc
Lo Ampc

Diese bösen bösen Russen :) wenn RT Peopaganda ist so bist du genau so Propaganda :)

Vor 2 Tage
Mensch Dima
Mensch Dima

Nette PR.

Vor 2 Tage
Spark y
Spark y

Hui....wieder etwas Propaganda gegen Russland ^^ Naja..

Vor 2 Tage
Χριστός ἀνέστη
Χριστός ἀνέστη

Antirussische Propaganda aus der untersten Schublade! Und so einen kriegstreiberischen Schrott müssen wir auch noch mit unseren abgepressten Zwangsgebühren bezahlen ...

Vor 2 Tage
Martin Loga
Martin Loga

arte war mal gut ... :-/

Vor 2 Tage
Aryan Renaissance
Aryan Renaissance

selten 'ne gequirltere scheiße als diese gehört

Vor 2 Tage
Rayk Schumann
Rayk Schumann

Schönes Propagandavideo. "....annektierte er nach der Wahl eines proeuropäischen ukrainischen Präsidenten..." Zwei Lügen in 9 Wörtern, den Rest kann man sich getrost schenken.

Vor 2 Tage
Rayk Schumann
Rayk Schumann

+Firebird Wow, kluger Beitrag. Du bist ja beinahe so smart wie die Autokorrektur-Funktion meines Smartphones.

Vor 2 Tage
Firebird
Firebird

annetierete, alles klar, der Rayk ist wohl nicht die hellste Glühbirne...

Vor 2 Tage
Bildertal
Bildertal

Wenn man nur ein Auge hat, kann man nicht 3-dimensional Sehen. ;) Ähnlich ist es auch mit der Meinungsbildung. Deswegen hört sich ein Richter auch BEIDE Seiten an, bevor er sich ein Urteil bilden kann. Wer zB. nur NATO-Medien konsumiert, dem fehlt entsprechend (mind.) die Hälfte der Medaille...

Vor 2 Tage
Hollow Hurricane
Hollow Hurricane

Putins Propaganda Trolle Incoming

Vor 2 Tage
Hollow Hurricane
Hollow Hurricane

+wowaiki Danke und jetzt Mund auf, Putin kommt gleich.

Vor 2 Tage
Hollow Hurricane
Hollow Hurricane

+wowaiki Danke und jetzt Mund auf, Putin kommt gleich.

Vor 2 Tage
wowaiki
wowaiki

Das hast du aber schön abgeschrieben. ^^

Vor 2 Tage
Steam_bigh
Steam_bigh

Die Alternative zu Nordstream 2 klang so lächerlich, als ich sie das erste Mal gehört habe. Die USA wollten allen Ernstes uns (Deutschland) mit Flüssiggastankschiffen in Form einer Erpressung beliefern. Tja, da haben wir mal auf die Nato geschissen ...

Vor 2 Tage
Konstantin_News
Konstantin_News

"Nach der Wahl" ist vor dem gewaltsamen und undemokratischen Umsturz.

Vor 2 Tage
Attila Győri
Attila Győri

Auf die Sicht des Kremls auf die Welt konnte ich höchstens in manchen Passagen schließen, denn das war eher eine gebetsmühlenartige Wiederholung der immer gleichen Vorwürfe des Westens als die Sicht der bösen Russen. Der Westen ist nämlich beleidigt, dass Russland nicht mit ihm Krieg spielen will - es wäre aber auch ziemlich ungeschickt sich mit einer NATO mit dem mehrfachen des russischen Wehretats militärisch anzulegen. Und nur weil sich Russland nicht provozieren lässt, hatten wir noch keinen Atomkrieg. Danke Russland!

Vor 2 Tage
ITube You
ITube You

Viele Verschwörungstheorien in diesem Video und behaupten wenn das Volk mal was gegen die EU politik sagen es ist eine Verschwörungstheorien

Vor 2 Tage
Bildertal
Bildertal

Die Sendereihe war schon mal objektiver :)

Vor 2 Tage
Huaw Ein
Huaw Ein

"Die Welt aus Sicht des Kremls aus sicht des Westens" passt hier eher. Wer die Welt oder zumindest die Politik aus Sicht des Kremls und vor allem aus Sicht Putins sehen will, sollte sich die Interviews mit Oliver Stone angucken. Hier der Link zum Trailer (auf Englisch): http://www.youtube.com/watch?v=I2cJXEWkt60

Vor 2 Tage
UseYour Banana
UseYour Banana

Schade, deabo.

Vor 2 Tage
Jens Bröcher
Jens Bröcher

Propaganda

Vor 2 Tage
Ein Bundesbürger
Ein Bundesbürger

Aufruf! Seit einiger Zeit versucht Russland mit RT, sich hier bei uns einzumischen und möchte uns spalten und schwächen! Hass und Hetze sind an der Tagesordnung, entweder direkt oder zumindest als Plattform für Hass, Beleidigungen oder Aufruf zur Gewalt! Ich habe in dieser Internetblase meine andere Meinung eingebracht, aber nun hat mich RT scheinbar gesperrt (im Gegensatz zu den Beleidigungen usw...) !!! Übernehmt ihr wenigstens diese Aufgabe weiter, um unser Land und die Freiheit, Demokratie, Rechtsstaatlichkeit usw... zu verdeitigen! Diese Propaganda muss in ihrer Blase entlarvt werden!

Vor 2 Tage
mogens windwender12
mogens windwender12

Ein Bundesbürger Sie sollten ihren Dozenten für Geschichte und Ihren Psychiater verklagen die haben Sie betrogen weil sie Ihnen nicht alles gesagt haben.

Vor Tag
Ein Bundesbürger
Ein Bundesbürger

+wowaiki RT und Russland hat uns in Ruhe zu lassen und nicht zu hetzen usw....!!!!

Vor 2 Tage
wowaiki
wowaiki

Ein Bundesbürger Wenn es dir nicht passt, dann marschier doch alleine gen Osten. Aber lass uns in Ruhe.

Vor 2 Tage
Ottmar Müller
Ottmar Müller

Ein Bundesbürger? RT hat dich gesperrt? Da musst du aber wirklich schon einiges vom Stapel gelassen haben! Wiederhole doch mal den entsprechenden Beitrag! Ja, die Propaganda, die arte hier verbreitet, die muss in der Tat entlarvt werden!

Vor 2 Tage
Michael Pielorz
Michael Pielorz

Ich stelle mir das so vor : Vladimir imitiert Hynkels Spiel mit der Weltkugel und zitiert sein Lieblingsgedicht Worte oh Worte was kann schöner denn sein als diese drei Worte ALLES IST MEIN !

Vor 2 Tage
uncle_gazpacho
uncle_gazpacho

Nicht mal die erste Sekunde geschaut, hab direkt nen Daumen runter gegeben. Fickt euch und eure GEZ.

Vor 2 Tage
M.Games classics
M.Games classics

brauchst nicht weiter zu scrollen, Kommentare sind für´n Arsch.

Vor 3 Tage
mogens windwender12
mogens windwender12

M.Games classics Woher wissen Sie das ich scrolle?

Vor Tag
Ali Elabdimarras
Ali Elabdimarras

Politologin= absolventin der Geschwätzwissenschaften und dazu noch bratzig ......

Vor 3 Tage
KromlechKannabikus
KromlechKannabikus

Wie gut, dass es solche Sendungen gibt: unabhängig, objektiv und echt wahrhaft. Russische Propaganda (RT) gehört verboten!

Vor 3 Tage
Hell Boy
Hell Boy

Schon informativ bis zum Thema "Krim",wo von Annexion berichtet wird.Laut Völkerrecht, ist eine Gebietsabtretung/-abtrennung legal,wenn die in diesem Gebiet lebende Bevölkerung sich mehrheitlich für den beanspruchenden Staat (auf dieses Gebiet/Territorium),per Abstimmung/Volksentscheid entscheidet.Oder ein Staat, mit einer demokratisch gewählten und souveränen Regierung, einer Gebietsabtretung/-trennung zustimmt.Der erste Fall traf zu, weshalb also Annexion?

Vor 3 Tage
Hollow Hurricane
Hollow Hurricane

Nicht rechtlich, wenn man seine Soldaten in ein Land schickt und unbeobachtete "Wahlen" unter Waffengewalt hält.

Vor 2 Tage
XnX XnX
XnX XnX

Der Islam wird den Frieden bringen und den Westen sowie die Russen demolieren...wir steuern in Richtung 3. Weltkrieg

Vor 3 Tage
WakeUpB4LifeEnds
WakeUpB4LifeEnds

WAR einmal eine gute Sendung, heute leider nur noch Halbwahrheiten, Einseitigkeit, Aussparungen. Ab Ukraine und Krim-Annexion kann man den Beitrag im Gulli versenken... nur noch Märchen. Die halten uns für strohblöd.

Vor 3 Tage
Kristof G
Kristof G

Es heißt Kreml nicht Kreemel.

Vor 3 Tage
explorexperience
explorexperience

Dieser Bericht ist alles andere als neutral. Das kann man sich keine 5 Minuten angucken. Sehr sehr eingefärbt.

Vor 3 Tage
John Skinner
John Skinner

Wieder eine diese einseitigen, halbherzig geführten Berichte. Und auch hier bringt man Vermutungen und stellt sie als Tatsache dar! Aber was soll man auch erwarten?

Vor 3 Tage
Sebastian Obscuritas
Sebastian Obscuritas

2019 noch von Assad "Regime" und Syrien Krise zu sprechen, ist schon ein wenig debil. Russland hat im Schulterschluss mit Iran und Türkei den vom Westen, Israel und Saudi Arabien finanziere ISIS komplett besiegt - das sehen so langsam auch die Amerikaner ein.

Vor 3 Tage
mikee echo
mikee echo

Die Doku ist eine große Zeitverschwendung: ich dachte echt, daß mal wenigstens VERSUCHT wird, aus der Sicht Russlands die Welt zu interpretieren...Aber leider Fehlanzeige..Nur Verdrehungen, Weglassungen, Falschdartellungen, Unterstellungen zu Ungunsten Russlands (ganz wie in den Deutschen Medien) BRAVO BRAVO

Vor 3 Tage
mikee echo
mikee echo

Aus Sicht des Kremls???? EUER ERNST!!!? Die Sprachweise alleine reicht schon, um zu zeigen, wessen Sichtweise hier in Wirklichkeit gezeigt wird. Macht mal Sputniknews oder RTdeutsch an, dann habt ihr die russische Sicht auf solche Themen, wie hier angesprochen wurde, und die klingen ganz anders!!!

Vor 3 Tage
mikee echo
mikee echo

Die Karte auf 9:17 , wo die Krim nicht einmal zu Russland zugeordnet wird, sagt ja wohl alles

Vor 3 Tage
mikee echo
mikee echo

PS: Annektion der Krim, Kappen der Erdöl-Pipeline, Pufferblock rund um Russland? Unfassbar.. wo soll da die Russische Sicht sein?

Vor 3 Tage
gregor muchow
gregor muchow

eine besonders geschickt arrangierte antirussische Propaganda! in der Ukraine wurde ein russlandfreundlicher President durch die Nato weggeputscht und durch einen Nato-Speichellecker ersetzt. Die Krimm wurde nicht annektiert, sondern es wurde gewählt!!!! Die Nato Osterweiterung ist nicht nur aus russischer Sicht Vertagswidrig, sondern ist ein Bruch eines Versprechens, dass George Bush Senior und Genscher gegeben haben: "Es wird kein weiteres Land östlich von Deutschland zur Nato dazu kommen". Die Liste der Halbwahrheiten wäre beliebig fort zu führen. Fazid: Europas Presidenten, Politiker und auch die komplette Presse, von Bild bis Taz sind nichts mehr weiter als Nato-Propagandaorgane. WANN KAPIERT IHR, DASS IHR VERSCHAUKELT WERDET? Dem Bösewicht Vladimir Putin haben wir es zu verdanken, dass wir noch immer in Fieden leben, in Europa .... Denn glaubt mir, den Amis ist es scheissegal wenn in Europa die Bomben fallen

Vor 3 Tage
Pernstein Golem
Pernstein Golem

So eine üble nato propaganda ! :(

Vor 3 Tage
Zurul
Zurul

So ein Scheißland.

Vor 3 Tage
Zurul
Zurul

+mogens windwender12 Geht hier nur um eins...

Vor 3 Stunden
mogens windwender12
mogens windwender12

Zurul Welches?

Vor Tag
InterpolHares
InterpolHares

Ich bin kein Fan v Russland/USA. arte bleibt bitte neutral. ihr habt es nicht nötig d RT zu kopieren.

Vor 3 Tage
Ottmar Müller
Ottmar Müller

+mogens windwender12 die werden nichts finden. Sicherlich stellt RT das Weltgeschehen aus russischer Sicht dar, aber die werden sich hüten, angesichts der Anfeindungen, irgendwelche fake news in die Welt zu setzen, so wie arte das in diesem Beitrag macht. Es ist ja auch immer wieder interessant, das nichts kommt, wenn man nach konkreten Beispielen fragt. Die meisten werden RT auch noch nie gelesen haben und plappern nur nach, was Ihnen in den Mund gelegt wird!

Vor Tag
mogens windwender12
mogens windwender12

+Ottmar Müller Ich auch.

Vor Tag
Ottmar Müller
Ottmar Müller

InterpolHares, ich würde wirklich gern mal ein konkretes Beispiel genannt bekommen, wo RT wirklich falsch berichtet!

Vor 3 Tage
Miriam Rechner
Miriam Rechner

Für wen ist diese Sendung gedacht? Für Schüler? Ganz sicher nicht für Leute die sich umfangreicher – vor allem nicht nur bei den Mainstreammedien – zu diesen Themen informieren.

Vor 3 Tage
Jannis Ham
Jannis Ham

Das heißt nicht Kaliningrad sondern Königsberg

Vor 3 Tage
mogens windwender12
mogens windwender12

+Jannis Ham Stimmt, es ist der zeitgeschichtlich gewachsene Name und nur weil gerade eine andere national-politische-gesellschaftliche Autorität das Sagen hat ändert das nichts an den Ursprüngen. Wie das heutige Istanbul das auch Konstantinopel hieß aber ursprünglich mit dem Namen Byzantion (Byzanz) entstanden ist. Wir sagen Königsberg, Danzig (Gdanzk) und auch Lemberg (Lwiw), so und jetzt ein Pils. Prost!

Vor Tag
Jannis Ham
Jannis Ham

Ja klar aber im deutschen heißt es doch trotzdem Kaliningrad oder ? Ich sage ja auch nicht zu Wien vienna

Vor 3 Tage
mikee echo
mikee echo

Ich muss dich leider enttäuschen... nach 1945 wurden alle ehemaligen deutschen Städte leidlich umbenannt. Auch wenn du denkst, dass es noch Königsberg heißt, leben dort jetzt ganz andere Menschen als früher einmal, und die nennen die Stadt jetzt Kaliningrad. Ob man sich jetzt überlegen soll einen Kant-Gedächtnistag in der Stadt einzuführen, geht da schon eher an das Thema ran...

Vor 3 Tage
Markus Wohlrab
Markus Wohlrab

Das ist ja ein lustiges Propagandafilmchen. Wenn man im Bild des Formats "Mit offenen Karten" bleiben möchte, liegen hier von einem 52ger Kartensatz nur knapp 26 Karten auf und der Rest unter dem Tisch, in der Hoffnung der geneigte Zuschauer könne nicht zählen. Wenn der Zuschauer denn nicht zählen kann fällt zumindest auf, dass auf Russlands Seite fast nur schwarze Karten liegen. Dass so ein journalistisches Armutszeugnis mit einem ARTE Stempel versehen ist lässt mich erschaudern.

Vor 3 Tage
TottiBln
TottiBln

"Annektierte die Krim....", alles klar!!!

Vor 3 Tage
Hollow Hurricane
Hollow Hurricane

Nennt sich so, wenn man seine Soldaten in ein Land schickt und unbeobachtete "Wahlen" unter Waffengewalt hält.

Vor 2 Tage
Roman King
Roman King

... So viele Formulierungsfehler und Verschweigungen ... 1. Die Erweiterung der Nato und Elimination des Warschau Pakts (verschwiegen) 2. Der größte Handelspartner Russlands ist China 3. Es ist eine Einladung der Militärmächte Russlands in Syrien - keine Intervention!!! Eine Intervention ist es seitens der Franzosen und der Amerikaner, diese haben keine Erlaubnis gehabt in Syrien einmarschieren. Kritisch, Kritisch ... Aber sonst Gut!

Vor 3 Tage
el bastardo
el bastardo

nato nato, an die wand!! wer macht die beste propaganda im ganzen land?

Vor 3 Tage
Hollow Hurricane
Hollow Hurricane

+el bastardo Der Hunger wurde NICHT durch Dürre ausgelöst. Stalin hat Bauernhöfe in der gesamten Union geschlossen um und dann fast alle Nahrungsmittel in das ihm loyalere Moskau geschickt und die kritischen Ukrainer massenhaft sterben lassen. Die einzige Hetze hier ist Putins Hetze gegen den Westen.

Vor 2 Tage
el bastardo
el bastardo

@+Hollow Hurricane du hast dich selbst als lügner entlarvt. ein massensterben ausgelöst durch dürre und missernten aufgrund der zwangskollektivierung als massaker zu bezeichnen ist schlichtweg falsch. klar besteht eine debatte darüber ob stalin dies vorsätzlich herbeigeführt hat oder die wetterbedingungen in erster linie dazu geführt haben, aber so zu tun als ob ein massensterben, welches in weiten teilen der sowjetunion stattgefunden hat, ein massaker an einer bestimmten volksgruppe ist, ist hetze. das solltest du dir mal durch den kopf gehen lassen. ich weis dass debatten dieser art i.d.R. sinnlos sind, denn wenn ein feindbild erstmal gefestigt ist, ist es sehr schwer solchen leuten dinge wie realpolitik oder nuancen beizubringen. daher übergebe ich dir gerne das letzte wort

Vor 2 Tage
Hollow Hurricane
Hollow Hurricane

+el bastardo Klar ist schlimm, was die USA machen, das heißt nicht das Putin das Recht hat noch viel schlimmere Untaten zu veranstalten. Falls du wirklich keine Ahnung vom sowjetischen Massakar in der Ukraine hast, dann google einfach Holodomor. Irgendwie merkwürdig, dass du mich für meine geopolitische Bildung kritisierst und selbst nicht einmal das kennst. Für Putin ist fünf vor Mitternacht und er wird noch Schlimmeres veranstalten bevor es zu Ende geht um von seinen Taten abzulenken.

Vor 2 Tage
el bastardo
el bastardo

@hollow hurricane welches massaker an ukrainern? und überhaupt, was soll das für eine logik sein? sollte deutschland an israel abgegeben werden wegen der morde an den juden? gäbe es überhaupt noch ein land welches nicht abgetreten werden müsste? natürlich hat putin nicht das recht, die ukraine wieder ins land zu holen. genauso wenig wie die usa das recht haben, den saudis waffen zu verkaufen damit diese einen genozid im yemen veranstalten dürfen. aber interessiert das irgendwen? hauptsache scheint zu sein, die russen als den ewigen feind hinzustellen, aber wem nützt das? wie ich schon festgestellt habe, deine gedanken sind von schwarz-weis denktstrukturen und propaganda durchdrungen. das was wir zu glauben wissen, und das was sich hinter geschlossenen vorhängen der weltpolitik abspielt, sind zwei verschiedene welten

Vor 2 Tage
Hollow Hurricane
Hollow Hurricane

+el bastardo Die Krim ist nicht aus ökonomischen Gründen and die Ukraine übergegangen, sie wurde von chruschov als Entschuldigung für das Massaker an Ukrainern rechtmäßig abgegeben. Das gibt Putin längst nicht das Recht mit seinen Soldaten in die Ukraine einzufallen und sich ihr Land zu stehlen. Putin wird bald nicht mehr auf den Thron des Kremls sitzen. Und sobald seine Politik der Unterdückung ein Ende hat werden die Leute wissen was für ein Monster er wirklich ist. Und sie werden ihn zur Rechenschaft für seine Taten ziehen.

Vor 2 Tage
Jupiter
Jupiter

Wäre ich der Chef von Russland, dann hätte ich schon längst die Europäische Union vernichtet.

Vor 3 Tage
NILS Müller
NILS Müller

warte warte warte in diesem video ist so viel hetze das es witzig ist XD wo hat sich russland den gedemütigt mit dem zerfall der udssr die russen haben sich sogar gefreut das russland jetzt endlich wieder frei ist und hahahah das ich nicht lache russland und abhängig xd HAHAHA die eu ist von russland abhängig aber nicht andersrum

Vor 3 Tage
Andy Zukunft
Andy Zukunft

Viele falsche Informationen. Daumen runter

Vor 3 Tage
pokp masbator
pokp masbator

NATO - ist eben nicht nur "angeblich" ein bewaffneter Arm der USA, das manipulative Wörtchen "angeblich" können Sie sich ruhig sparen. Der Leiter der Supreme Allied Commander Europe ist z. B. immer ein US-amerikanischer General; Nato-Generalsekretär hin oder her (das letztere ist eben eine rein nominelle Rolle).

Vor 3 Tage
pokp masbator
pokp masbator

Min: 4:00 Was soll die Formulierung "Angeblich wegen unbezahlter Rechnungen"? Die ukrainische Plutokratie hat sich am russischen Gas bedient und die Rechnungen eben nicht bezahlt. Das ist keine Frage der Perspektive, sondern ein hartes und unwiderlegbares Faktum.

Vor 3 Tage
NutzernameKP
NutzernameKP

„Jungs lasst ihn durch, er hat heiße und frische Fakten“ außerdem schuldest du mir auch noch 100000€

Vor 2 Tage
Bernhard Stil
Bernhard Stil

"Angeblich", da hierzu keine Fakten aus unabhängiger Quelle zur Verfügung stehen.

Vor 2 Tage
Blei Hagel
Blei Hagel

Sehe ich auch so wegen diesem "angeblich". Laut Putins Aussage wurde die Gaslieferung auch nicht wirlich gestoppt (vor allem nicht im Winter), sondern aufgrund von Zahlungsverzögerungen nur nicht mehr auf K r e d i t geliefert.

Vor 2 Tage
Ww w
Ww w

Arte, ein Sender, der sich stets durch Zurückhaltung und Neutralität, auch in Krisenregionen, auszeichnete. Mit offenen Karten, eine Sendung, die nie bewertete, sondern stets Informationen, Chancen und Risiken politisches Zusammenhänge beschrieb. Dieses beiden machen Propaganda gegen Russland. Das macht mir Angst. Wenn selbst Arte und Mit offenen Karten Propaganda betreiben, die darauf abzielt Russland als das Böse darzustellen ist Europa nicht weit von einem Konflikt mit Russland entfernt. Und dieser Konflikt wird nicht in Russland ausgetragen, er wird in Europa ausgetragen, mit den russischen T-14 , Onyx und Kalibr. Dagegen hat das europäische Militär im Augenblick Nichts in Hinterhand. Und das macht mir schon Angst.

Vor 3 Tage
thorium222
thorium222

Guter, sachlicher Beitrag. Es ist nicht verwunderlich, dass Putin als ehemaliger KGB-Agent immer noch dasselbe langweilige alte Spiel weiterspielt. Die EU sollte er nicht als Bedrohung empfinden, sondern eben als Handelspartner, mehr ist sie ja auch nicht. Falls Russland mal seine Menschrechts- und Demokratiedefizite endlich in den Griff kriegen würde, spräche auch nichts gegen einen Beitritt Russlands zur EU. Die ist ja nichts anderes als eine Organisation zum friedlichen Zusammenleben von Nachbarstaaten zu beiderseitigem Vorteil. Besser man streitet sich friedlich auf hohem Niveau in der EU, als dass man sich außerhalb der EU feindlich gegenübersteht. Aber wie gesagt, da müsste erst das innenpolitische Versagen Russlands behoben werden. Eine Petrodiktatur ohne Meinungsfreiheit und Rechtstaatlichkeit hat in der EU natürlich nichts verloren. Kein Wunder, dass sich Putin mit MbS so gut versteht, die beiden haben ja auch eine ähnliche Meinung zu Journalisten. Einfach nur traurig, dass Russland nach dem Ende der UDSSR so abgeglitten ist.

Vor 3 Tage
thorium222
thorium222

+Ottmar Müller Mit Menschen wie Ihnen, die Fakten ohnehin nicht zur Kenntnis nehmen wollen und als "Horrormeldungen" abqualifizieren, lohnt sich das diskutieren eh nicht. Wenn Sie in ihrer eigenen Realität leben wollen, in der Russland keine Petrodiktatur ohne Meinungsfreiheit und Menschenrechte ist, bitteschön, aber lassen Sie mich mit diesem Unsinn in Frieden. Seine Sie bitte nicht so arrogant und bilden sich ein, Sie wüssten mehr als ich, nur weil ihre Verblendung so überzeugend für Sie ist.

Vor 3 Tage
Ottmar Müller
Ottmar Müller

+thorium222 , ich habe nichts anderes erwartet! Mitdiskutieren können Sie mangels ausreichendem Wissen nicht und picken sich dann solche Horrormeldungen heraus! Machen Sie mich doch nicht für Ihre Unwissenheit verantwortlich! Wenn sich jemand schämen muss, dann sind Sie es wegen Ihrer plumpen Ignoranz gegenüber den Verbrechen des Kiewer US-Marionettenregimes! Angesichts der zahllosen westlichen Propagandalügen stehe ich solchen Meldungen, wie Sie sie verbreiten wollen, inzwischen grundsätzlich außerordentlich skeptisch gegenüber und dies insbesondere dann, wenn die genannten Institutionen sie verbreiten! Das gilt auch für Herrn Liebich, Mitglied der Atlantikbrücke! Wer von einer russischen Aggression in der Ukraine faselt, wie z. Bsp. Außenminister Maas und sein Haus, kann ohnehin nicht mehr ernstgenommen werden! Auf der anderen Seite, warum sind die Maidanmorde mit über 100 Toten nicht aufgeklärt, warum nicht der Brandanschlag von Odessa mit über 40 Toten, warum haben über 4.000 tote Zivilisten in der Ukraine keine Konsequenzen? Lenken Sie nicht wieder ab und äußern sich mal dazu! Im Übrigen sollten Sie vielleicht mal daran denken, dass 1999, bevor Jelzin bzw. anschließend der neue Präsident Putin in Tschetschenien eingriff, dort von den Islamisten die Scharia eingeführt wurde! Wussten Sie auch wieder nicht, oder wie? Und nun bemühen Sie mal Ihren Grips, und überlegen, warum die Situation in Tschetschenien ist, wie sie ist! Sind Sie denn wirklich so naiv und nehmen nicht zur Kenntnis, dass unter solchen Umständen keine Toleranz, wie wir sie hier kennen, zu erwarten ist? Wie ist das überhaupt in Saudi-Arabien, Ägypten oder Afghanistan? Sind doch auch alles Verbündete des Westens?

Vor 3 Tage
thorium222
thorium222

+Ottmar Müller Sie entwürdigen Menschen wie Politkowskaja noch im Tod mit dem Unsinn, den Sie hier schreiben. Sie sollten sich schämen. http://www.queer.de/detail.php?article_id=32758

Vor 3 Tage
michael roeder
michael roeder

Warum wird Russland permanent als  Paranoid  dargestellt ?? Hier wird wie immer ein meinungsbildende (so hofft man) Ansicht der gerade herrschenden "Europäischen" Diktatur wiedergegeben     einfach nur zuhören   keine neutrale Berichterstattung bzw Lagebeschreibung     mfg m

Vor 3 Tage
Samuel son
Samuel son

Nimmt Euch acht, in euren Ländern, Grösse Bevölkerungsgruppen von Russen niederzulassen, sonst kommt Herr Putin- Russland und marschiert samt Kriegsmaterial und neue Stadtregierung und deklariert als Russisches Staatsgebiet !! LOL

Vor 3 Tage
Ottmar Müller
Ottmar Müller

Samuel son, das ist doch einfach dummes Zeug!

Vor 3 Tage

Nächstes Video

Nick Castle | Scarica APK | Aidan Aidan Mattox