Model 3 Bestellung live gefilmt! Peter Nowack ordert seinen Tesla Model 3 - mit Kaufberatung!


  • Am Vor 20 Tage

    Dennis WitthusDennis Witthus

    Dauer: 41:43

    Model 3 Bestellung live gefilmt! Peter Nowack ordert seinen Tesla Model 3 - mit Kaufberatung!
    Heute bin ich bei Peter Nowack, der am 28. September 2016 sein Tesla Model 3 reserviert hat. Heute ist große Moment der Bestellung gekommen. Wir haben das live gefilmt und dabei ein wenig über die Optionen und Gott und die Welt geplaudert.
    Freies Supercharging für das Model 3 für 6 Monate - so geht´s!
    Tesla bietet die Möglichkeit auch für das Tesla Model 3 für ein halbes Jahr freies Supercharging zu erhalten, wenn man ein Referral-Code eines Tesla-Besitzers benutzt wenn man bis zum 31.12.2018 verbindlich bestellt!
    Dazu soll man nach meinen Informationen eine Mail an folgende Adresse schreiben:
    buildmy3emea@tesla.com
    Darin sollte folgendes enthalten sein:
    Betreff: freies Supercharging Model 3, Euer Name und die Bestellnummer, der Name das Empfehlunggebers sowie dessen Referral-Code.
    Referral-Code:
    ts.la/Dennis2206
    setzt mich dazu gerne in cc:
    dennis.witthus@hammer-heimtex.de

    Peter Nowack  Bestellung  Model 3  Tesla  Live  Kaufberatung  Referral  freies Supercharging  Dennis Witthus  gefilmt  Model 3 Bestellung live gefilmt! Peter Nowack ordert seinen Tesla Model 3 - mit Kaufberatung!  

Dennis Witthus
Dennis Witthus

Der Referral-Link funktioniert jetzt auch direkt wenn man ihn in den Browser eingibt! Also gerne: http://ts.la./dennis2206 eingeben für 6 bzw. 9 Monate freies Supercharging! Und Danke nochmal für Eure Referrals bisher!👍

Vor 9 Tage
Ana Anaqah
Ana Anaqah

"Sportfelgen haben einen niedrigeren Querschnitt." HÄ?

Vor 7 Tage
Im_OnFiRe
Im_OnFiRe

E autos sind nicht Umwelt bewusst. Ich mag keine e autos.

Vor 6 Tage
Ana Anaqah
Ana Anaqah

2600€ für Autolack nach amerikanischem Standard. Ja nee. Is klar, Elon.

Vor 7 Tage
Hermi Felder
Hermi Felder

gibt ah eh nur die 3 x Farben: 1. Kack-schwarz 2. kack-rot + 3. kack-weiss ....sehr super + dann für Folieren noch mal 2.000 Lappen ablatzen ? Der Anfang vom Größenwahn ...hat begonnen

Vor 3 Tage
Benedikt Juffinger
Benedikt Juffinger

Ich will dem Peter nicht zu nahe treten, aber warum kauft man sich ein Auto mit Finanzierung, das man sich eigentlich nicht leisten kann? Es gibt doch weitaus günstigere Autos? Worin liegt der Sinn sich so ein teures Auto zu kaufen wenn man das Geld nicht hat. Ich bin der Meinung ein Auto muss man besitzen indem man es Bar zahlt...

Vor 8 Tage
joppel
joppel

Ist die Rücklieferung kostenlos?

Vor 8 Tage
Max Moritz
Max Moritz

Ich war beim S sowas von begeistert vom Kunstleder! Du hast vollkommen recht, ich habe wirklich Jahre Erfahrung mit Leder und Du merkst einfach keinen Unterschied! Sonst fasst sich Kunstleder dicht bzw. kühl an, aber bei Tesla merkst Du keinen Unterschied!

Vor 8 Tage
Chris997.x
Chris997.x

Wer einen Tesla finanzieren muss, sollte sich vielleicht einen geeigneteren Wagen suchen. Leute, das ist immer noch ein Konsumgut.

Vor 9 Tage
markus längle
markus längle

das auto hat einen fehler, es fehlen 5 zylinder.

Vor 9 Tage
PBR
PBR

sehr gutes Auto, aber finde es traurig was man alles konfigurieren kann. Das ist ja fast gar nichts.... wenn ich überlege was man bei einem Jaguar XJL meiner eltern alles konfigurueren kann überhaupt kein Vergleich.

Vor 9 Tage
HeinrichErnst1
HeinrichErnst1

Möchte meine Model 3 Reservierung (2016 eingegeben) abgeben (brauche mehr Platz und suche mir ein gebrauchtes Model S). Bei Interesse bitte hier über google+ kontaktieren. Lieferzeit wird mit ca. 8 Wochen angegeben.

Vor 10 Tage
spongebob schwammkopf
spongebob schwammkopf

Wer fährt Tesla? Da würde ich mir lieber einen NIO ES6 oder NIO ES8 kaufen!

Vor 10 Tage
spongebob schwammkopf
spongebob schwammkopf

+Thorsten Runge importieren? :D

Vor 10 Tage
Thorsten Runge
Thorsten Runge

spongebob schwammkopf Super Autos- du lebst jetzt in China?😁😉 Sonst musst du aber noch lange warten.☹️

Vor 10 Tage
Maximilian Scholz
Maximilian Scholz

Ich hab nichts gegen eine Finanzierung, aber ein neues Fahrzeug kaufen, wenn man es nicht braucht, weil man noch eins hat, von Geld das man nicht hat, ist nich leiwand. Im Video und in die Kommentare entsteht ein anderer Eindruck.

Vor 11 Tage
Thierry Aubry
Thierry Aubry

Wisst ihr warum auf der Tesla USA Homepage die Range die gleiche ist, egal ob Performance oder nicht. Beides 310 Meilen.

Vor 11 Tage
Pete Sauerbier
Pete Sauerbier

In den USA kann ein Hersteller beantragen, weniger ausweisen, als von der EPA ermittelt. Tesla hat das wohl gemacht, damit die Performance Versionen besser da stehen. 310 Meilen schaffen alle im EPA Report stehen aber auch beim LR ein paar mehr Meilen drin als beim Performance. Zusätzlich hat die Real-Reichweite zu positiver Presse geführt, wo hingegen bei anderen Fahrzeugen die EPA Werte im Alltag nicht erreicht werden können - kennt man ja so auch vom alten NEFZ. 😉

Vor 9 Tage
Dennis Witthus
Dennis Witthus

Das weiß ich nicht! Aber in den USA fährt man durch das Tempolimit ja eh‘ einigermaßen effizient!

Vor 10 Tage
Ben
Ben

Beide einen durchgezogen

Vor 11 Tage
Stephan P
Stephan P

Veganes Leder... Was euer ein Blödsinn...

Vor 12 Tage
Qui-Gon Jinn
Qui-Gon Jinn

Guter Tip: wenn man sich ein 65k Auto nicht leisten kann... dann sollte man es auch nicht bestellen.

Vor 12 Tage
Dirk Stöcker
Dirk Stöcker

Hallo. Eine Frage, wieso wartet Peter nicht bis zum Q3 2019 und bestellt dann das M3 mit Standartakku für ca. 40k? Das das M3 in Europa keine 35k € kosten wird sollte klar gewesen sein, dass hat Tesla ja auch nie gesagt. Es hieß immer, 35k $ (netto) Standart in den USA. Gruß

Vor 12 Tage
St eil
St eil

Ich hätte auch gerne die Longrange Allradversion für 35.000€...klaro....aber selbst die Basisvariante wurde von Tesla niemals für 35.000€ angepriesen. Preisangaben in den USA gestalten sich anders als hier in DE (Mehrwertsteuer wird da drüben nicht mit eingerechnet und kommt somit später noch drauf). Das sollte man mittlerweile wissen wenn man sich mit Tesla beschäftigt (und davon gehe ich bei den Reservierern des Model 3 aus). Das Model 3 ist immerhin nicht das erste Modell von Tesla und selbige Diskussion gibt es bereits seit Model S und X.

Vor 13 Tage
Bajacross
Bajacross

Willkommen in der Tesla Welt,gute Wahl👍

Vor 13 Tage
Bruno M.W. Bloch
Bruno M.W. Bloch

Bearbeitungsgebühr EUR 980. D.h. die Reservationszahlung von EUR 1000, welche vor 3 Jahren angezahlt wurde, wird nun als Bearbeitungsgebühr einverleibt, EUR 20 an den Kaufpreis angerechnet.

Vor 14 Tage
Hermi Felder
Hermi Felder

Die Konsumschuldner wollen beschissen werden. Bei VW gibt es noch eine Werksabholung....bei Tesla muss man die Spedition noch mit finanzieren. Dafür haben die Tesla Fahrer dann ein besseres Ladesäulenangebot

Vor 3 Tage
B3a5tma5t3r
B3a5tma5t3r

Als tip was mir schnell aufgefallen ist IHR müsst in die Cam schauen !!!! Ihr schaut dauernd vor auch auf den Tisch oder was auch immer da steht ... Das wirkt ganz schlecht im Video Jetzt bei dem Konfigurator ist schon das nächste Problem, ihr wollt doch die Konfiguration Zeigen und nicht eure Köpfe wie Sie auf einen Bildschirm schauen... CamBild viel zu groß

Vor 14 Tage
BlackEagle 1903
BlackEagle 1903

Unbezahlbar amk

Vor 14 Tage
Matthias F.
Matthias F.

Mittlerweile können alle ihr Model 3 bestellen, ist nicht mehr auf Reservierer beschränkt.

Vor 14 Tage
Sixtiss.
Sixtiss.

Hallo,es war doch voraus zu sehen das der Preis für das Model 3 zu hoch wird.Soviel Geld für diesem Amerikanischen Blechmüll mit 350 km Reichweite ist einfach Abartig.Der Ioniq ist mit Vollausstattung als Vorführwagen für 35 000 Euro zu haben.Mir fehlen einfach die Worte.Und übrigens wenn man ständig die7 Sekunden bis 100 km/ h zelebrieren möchte,dann braucht man im Jahr 1Satz neue Reifen und von den Verschleiß der Antriebstechnik rede ich garnicht.Ich fasse es nicht.

Vor 14 Tage
Thorsten Runge
Thorsten Runge

Sixtiss. Ehrlich bleiben - der Ionic ist ein Top-Fahrzeug, spielt aber in einer anderen Liga als das Model 3 in der derzeit lieferbaren Konfiguration! Du vergleichst ja auch keinen BMW2er mit einem 4er inkl M-Paket... Die Reichweite des Model 3 ist nach WLTP mit 560 km doppelt so hoch wie die 280km NEFZ des Ionic. Fahrleistungen entsprechend. Es sind übrigens 4,8 Sekunden von 0-100 (was man damit macht muss aber jeder selber wissen!) Längenunterschied: 20cm usw...

Vor 10 Tage
Fbnxo
Fbnxo

Muss mal kurz hier ein bisschen aufräumen. Beim Tesla Model 3 ist grundsätzlich alles dabei. Autopilot Hardware sowie Bildschirm, Kameras etc.. Außerdem gibt es zum Anfang des Model 3 erst die 2 Modelle mit Dual-Motor(Long-Range und Perfomance)die billigere Version dauert noch etwas und diese hat nur einen Hinterradantrieb. Bedeutet: das „Basis-Modell“ ist noch nicht verfügbar.

Vor 14 Tage
Fbnxo
Fbnxo

Muss aber sagen, trotzdem ein sehr interessantes Video von euch !

Vor 14 Tage
Matthias Fritz
Matthias Fritz

Countdown bis 1. März: http://countdown.onlineclock.net/

Vor 14 Tage
Günter Pirol
Günter Pirol

Es gibt in Berlin E Taxi‘s von VW. Der Golf läuft 400 km! Mir gefällt der sehr und ist doch schon eine Hausnummer! Ich bin schon einige mal mitgefahren. Wenn Du den roten nimmst passen n.m.M. nur die hellen Sportreifen! Das sieht dann topp aus!

Vor 14 Tage
Alfons S
Alfons S

Ich schaue immer nach der Tesla Homepage, wann man das Model 3 konfigurieren kann, und habe mich gerade gewundert, dass die Reichweite auf 560 km gestiegen ist!

Vor 14 Tage
Matthias Fritz
Matthias Fritz

es kann jetzt jeder konfigurieren. Reservierung ist nicht mehr erforderlich!

Vor 14 Tage
Bartholomäus
Bartholomäus

Der Dude klingt wie der Werbesprecher von der SZ (süddeutsche Zeitung)

Vor 14 Tage
kilian klemm
kilian klemm

Ich bin davon überzeugt dass Elektroautos wesentlich langlebiger sind als Verbrenner, die Batterie muss vielleicht irgendwann mal neu aber ich glaube das Auto fährt locker 1.000.000 Kilometer

Vor 15 Tage
Kukoloko
Kukoloko

habe mit allen möglichen automarken zu tun. fahre regelmäßig eigentlich alles. tesla schießt den vogel ab. die qualität und verarbeitung ist unglaublich schlecht

Vor 9 Tage
Sixtiss.
Sixtiss.

kilian klemm wenn der Wagen Dir nicht unter dem Hintern weg rostet

Vor 10 Tage
jo jonassen
jo jonassen

Das ist mit Sicherheit eine empirisch großzügig durchdachte Aussage, die auf jahrelangen Erfahrungswerten beruht. xD

Vor 10 Tage
Michael H
Michael H

in Zukunft ganz sicher. Das denke ich auch. Nur beim Model S häufen sich die Schäden an den Motoren zu sehr. Das wird sich aber bestimmt bald bessern

Vor 14 Tage
Peter Maier
Peter Maier

👎👎👎

Vor 15 Tage
TheShaked98
TheShaked98

Also es gibt wohl Menschen, die 250km so schnell fahren wie es geht (, deshalb bevorzuge ich weiterhin einen Diesel). Ich gehöre dazu. Die Beschleunigung ist bei den Teslas immer respektabel, aber 250km/h fährt ja jeder 200PS Verbrenner. Ein interessantes Video ist es trotzdem :)

Vor 15 Tage
Martin Hafner
Martin Hafner

Cooles Video gefällt mir. Ich wollte mal fragen ich sah bei der Bezahlung dass es da was gab für Firmen kannst du darüber vielleicht auch mal ein Video machen? Mfg Martin

Vor 15 Tage
Dennis Witthus
Dennis Witthus

Martin Hafner Nein, nur eine andere Eingabemaske mit Registernummern zum angeben!

Vor 15 Tage
Martin Hafner
Martin Hafner

+Dennis Witthus und was kann man dort machen also Unterschiede zwischen privat und firma?

Vor 15 Tage
Dennis Witthus
Dennis Witthus

Martin Hafner ja, da konnte man auch eine Zulassung auf eine Firma anwählen!

Vor 15 Tage
Frank Hewer
Frank Hewer

Moin, sehe ich da eine Träne in den Augenwinkeln nach der Bezahlung? Gut, kann auch der neue Kontostand sein. Alles richtig gemacht und mein weißer Neid schlägt wieder durch. Bei mir dauert es nur noch ein Jahr und dann....... Glück Auf von der Saar.....Frank

Vor 16 Tage
Torsten Mautz
Torsten Mautz

Ich finde den Preis aber nicht so super erstaunlich. Ca. 40.000€ Fahrzeug. +2,5% Einfuhrzoll +ca. 5%(schätzwert) Mehrkosten durch zusammenschrauben in Niederlande aber evtl auch mehr aber insgesamt wird einfuhr+Montage billiger sein als 10%(muss sein auf fertige Autos sind 10% Einfuhrzoll) +19% Mehrwertsteuer +5%(schätzwert) Zulassung aller verschiedenen Modellvarianten(einfach Motor, Dual Motor, Performance, ob verschiedene Felgen keine Ahnung) für alle WLTP-Test und Bürokratie seperart in den Niederlanden. Das würde schon ~53.800€ ergeben. Dazu kommen noch Aufpreise für Hifi, Autopilot, Felgen, etc..... Das man da auf über 60.000€ kommt ist eig klar meiner Meinung nach

Vor 16 Tage
JK ev
JK ev

Moin Dennis, wie schaut es mit der Kona Probefahrt aus, noch Interesse? Gruß aus Grolland.

Vor 16 Tage
Dennis Witthus
Dennis Witthus

zur Zeit schaffe ich es nicht! Dankeschön! Bin den Kona jedoch schon gefahren und habe ja einen bestellt!

Vor 16 Tage
pgsquareyt
pgsquareyt

Dass man nicht mal einen Tempomat ohne AP-Paket hat, ist doch behämmert. Tesla schön und gut, aber die Preise sehe ich persönlich nicht ein. In 3-5 Jahren wird die e-Welt aber anders aussehen.

Vor 16 Tage
TschingisTube
TschingisTube

Man hat ein Tempomat ohne AP. http://www.youtube.com/watch?v=4wix2HrDIUY

Vor 16 Tage
pgsquareyt
pgsquareyt

Wer kennts nicht, Garagen brennen tagtäglich aus...

Vor 16 Tage
ProtViewer
ProtViewer

noch nie gehört, kann ich mir aber gut vorstellen, denn die Akkuchemie ist noch nicht wirklich sicher. Aber es soll wohl besser werden...

Vor 9 Tage
Jerry B.
Jerry B.

Warum sollte Tesla das nicht können? Das bekommt doch Hyundai heute schon hin mit dem IONIQ und der ist verdammt gut ausgestattet wie ich finde. Daran muss sich meiner Meinung nach Tesla messen. Klar mit 28 kWh Netto hat der IONIQ wenig Akku, aber wie man hier immer wieder sieht fährt man dies Auto mit 10-12 kWh auf 100 Km. Wenn das Facelift mit 39 kWh Netto Akku kommt, fährt man mit dem IONIQ auch locker über 300 Km am Stück. Sollte Tesla das mit dem Model 3 nicht schaffen, wo sie ja an allem sparen, ob Amaturentafel, Knöpfe und somit viele Meter Kabel im Auto usw. und dann nicht mit Koreanern mithalten, wäre das mehr als Schwach. Im IONIQ steckten auch viele Gimmicks, evtl. nicht so gut wie im Tesla, aber trotzdem mehr als brauchbar und weit weg von "Holzklasse". Tesla kann sich meiner Meinung nach nicht erlauben mehr zu streichen im Model 3, ansonsten wird sich das "Holzklasse" Model 3 nicht verkaufen, denn wenn ich weniger Aussatttung wie im IONIQ habe und etwa gleiche Reichweite. auch noch einen höheren Preis möchte, geht das nicht auf.

Vor 17 Tage
Alexander Lohstoeter
Alexander Lohstoeter

So zu verschulden für ein Auto würde mir im Leben nicht einfallen. Wie alt bist du dann bis der Tesla Komplett bezahlt ist? Man sollte sich so ein Auto schon leisten können .

Vor 17 Tage
Hermi Felder
Hermi Felder

Wer sich für so eine Elektro-Karre verschuldet...dem kann man nicht mehr helfen. Da hat die Marketing-Keule gescheit getroffen und der Konsum- Schuldner läuft dem Markt hinter her wie ein Kamel oder Esel ? Wer was im Hirn hat, kauft sich lieber Immobilien, Acker, Forst, Eigentumswohnungen...aber nicht so Obsoleszenz-Geldverbrennungs-Maschinen, welche eh für den Abfallcontainer programmiert werden. Irgendwann gibt es keine Software mehr ( firmware ) , keine Ersatzteile ... dann ein Fall für Afrika + deren Mülldeponieen

Vor 3 Tage
ProtViewer
ProtViewer

man kann sein M3 dann für 80T€ dem Markt anbieten und warten auf den Dummen, der bald kommt und zahlt...

Vor 10 Tage
Move # Electric
Move # Electric

Tesla Owners Club finde ich klasse. Da wäre ich dabei. Und übrigens herzlichen Glückwunsch zu 6000 Abonnenten Dennis. Liebe Grüße Jens

Vor 17 Tage
Alfons S
Alfons S

Zu der Reichweite. In den USA wird bei den Modellen LongRange jeweils 310 mi angegeben, auch beim P Modell. Das sind ca. 498 km, und ich selbst fahre eine USA Reisschüssel, wo die Verbrauchswerte genau stimmen.

Vor 18 Tage
CKA MaLuHa
CKA MaLuHa

Wisst ihr wieviel die Versicherung kostet für konfigurierten Model 3?

Vor 18 Tage
Dennis Witthus
Dennis Witthus

CKA MaLuHa sobald ich es weiß mache ich ein Video darüber!

Vor 17 Tage
Nur_noch_elektrisch
Nur_noch_elektrisch

Ich grüße zurück! 😀

Vor 18 Tage
Tom C
Tom C

Bekommt man eigentlich für das Performance M3 die Förderung? Der Basispreis für´s PM3 liegt ja bei 66.100€. OK. Ziehe die Frage zurück. Für die Bafa zählt ja der Netto Preis. :-)

Vor 18 Tage
JK ev
JK ev

Es geht um den Bruttolistenpreis des Modells. Also die günstigste Variante gibt den Preis vor und ob dein konfiguriertes Modell dann 1 Million kostet ist völlig egal.

Vor 16 Tage
Norbert Bauer
Norbert Bauer

Das wäre auch mein Auto aber nur mit den schönen Felgen. Batterie ist mir egal ich fahre nur Einkaufen und Jukuhu und Trallala.

Vor 18 Tage
Tesla Hotte
Tesla Hotte

Dann werden wir wohl Peter mit dem Model 3 auf den E-Mobilitätstag 2019 freudestrahlend sehen.

Vor 18 Tage
Sport
Sport

Schön euch zu sehen! Gute Entscheidung 🤗👍Glückwunsch,lieber Peter😊

Vor 18 Tage
Matthias Fritz
Matthias Fritz

einer von über 12.000 Bestellern ;)

Vor 18 Tage
G. Eimerich
G. Eimerich

Ich wünsche dir und deiner Familie einen guten Rutsch ins neue Jahr viel Gesundheit!

Vor 19 Tage
Uli K
Uli K

Kleine Ergänzung zum free SCh beim M3. Laut dem aktuellen Video vom Kanal: elektrisiert , gibt es derzeit 9 Monate freies Laden am SCh. Mit dem referral code. Ab Minute 8. http://youtu.be/7Ef14qL-f2g

Vor 19 Tage
F M R
F M R

Jets 9 Monate frei http://insideevs.com/tesla-free-supercharging-buy-without-test-drive/

Vor 19 Tage
Blueandy
Blueandy

So wie konfiguriert wären 45.000 Euro fair, 65.000 Euro ist viel zu hoch für die Qualität.....

Vor 19 Tage
Blueandy
Blueandy

+Pete Sauerbier http://www.wiwo.de/technologie/mobilitaet/elektroauto-zerlegt-tesla-model-3-kann-gewinn-abwerfen/22625806.html http://ecomento.de/2018/06/01/tesla-chef-bestaetigt-model-3-kann-fuer-28-000-us-dollar-gebaut-werden/ Tesla ist bestimmt nicht schlecht aber ich würde nicht soviel Geld ausgeben für etwas so ungewisses. Es gibt z.b. auch viele Berichte wo die "alten " Tesla ständig Sachen getauscht worden sind in der Werkstatt ohne das es der Kunde erfahren hat damit der Kunde keine schlechte Meinung vom Fahrzeug bekommt. Denke das sie das aber in der Masse nicht mehr machen werden. Es gibt auch sehr viele "normale" Fahrzeuge mit 700.000km und mehr, die werden nur meistens ins Ausland verkauft da der deutsche nicht soviel KM fahren will ;)

Vor 9 Tage
Pete Sauerbier
Pete Sauerbier

+Blueandy Also die 18k müssen komplett falsch sein, laut Report liegen schon die Kosten für die Batteriezellen bei $9258. Soll also heißen, dass das gesamte KFZ (Karosserie, Rahmen, Lade- und Inverterelektronik, Motoren, Kühlsystem, beheizbare und elektrisch verstellbare Ledersitze, Innenausstattung, Klima, LED System, 18/19/20 Zoll Aluminiumgussräder, Bereifung mit passender VMax, das Touchdisplay, das überragende Soundsystem (selbst getestet), die Sicherheitsglasselemente sowie die 3 Boardcomputer inklusive aller Kameras und Sensoren, der Fahrgastzellenairbag und was das Auto sonst noch an Teile besitzt weniger als $9000 kosten. Von FE ganz zu schweigen. Ich hoffe du merkst selbst, dass das Mumpitz ist! Es handelt sich hier nicht um einen VW Polo sondern um ein Fahrzeug auf allerhöchstem, technischen Niveau!

Vor 9 Tage
Homer Simpson
Homer Simpson

​+Pete Sauerbier schau mal das an : http://teslamag.de/news/deutscher-ingenieursdienstleister-model3-herstellungskosten-euro-18939 demnach wird das model 3 die Cash-Cow von Tesla..was okay ist, solange die Nachfrage so erstaunlich hoch ist

Vor 9 Tage
Pete Sauerbier
Pete Sauerbier

+Blueandy Dann könnte Tesla ja einfach die 35k Version jetzt schon profitabel verkaufen - was definitiv aktuell nicht möglich ist. Tesla hat eine Marge von bis zu 30%, was jetzt schon extrem viel ist. In deiner Rechnung wäre die Marge bei über 50% und glaub mir, dann würden alle anderen direkt den Laden zu machen. Ferner läge der Operative Gewinn(!) bei ca. 4,5 Mrd. USD in 2018 - auch das passt nicht zusammen. +bei mir in der Gegend fährt ein 1st Gen Model S mit +700.000km, ich kenne jetzt kein anderes Fahrzeug, was solche Distanzen überstanden hat und dazu noch optisch absulut TOP dasteht. Ich habe dazu letzten Monat etwas auf meinem Twitter geschrieben.

Vor 9 Tage
Eloranta Marco
Eloranta Marco

Herzlichen Dank Herr Witthus für Ihren Einsatz welcher die E- Mobilität weiter vorwärts bringt. Dem baldigen Tesla Fahrer Herr Nowack wünsche ich allzeit Gute Fahrt.

Vor 19 Tage
Hugo Gold
Hugo Gold

Moin, der höhere Preis war eigentlich doch klar: Incl. 8Jahre GARANTIE auf Antrieb +Akku! Wer mach das sonst noch? Mein Bekannter hat ein Lügnerauto aus Ingolstadt und nach ca. 5Jahren fraß der ohne Ende Öl! Reparatur bein Freundlichen über 4.000€ Garantie oder Kolanze *Nicht mit Uns* hieß es da der kostete damals auch schon über 50.000€ das war ein *A(rsch)5 Diesel* War auch sein letzter!

Vor 19 Tage
Mikele416
Mikele416

Auf ein tolles 2019 - kommt gut rüber! Viele Grüße, Michael

Vor 19 Tage
Martin Sassenberg
Martin Sassenberg

24:12 Das interessanteste Feature in Sachen Autopilot ist noch der Tempomat. Wird der nicht am häufigsten genutzt? Der ist also nur im "verbesserten Paket" enthalten? 32:39 Für eine Sekunde dachte ich, jetzt gibt's einen Kuss 😂. Rund wäre das Tesla-Video gewesen, wenn Du ihm eine Flasche Whisky von Horst Lüning geschenkt hättest. Herr Lüning, wäre das nicht eine gute Productplacement-Idee? ;-) 32:56 Konfetti: "Meine Frau bringt Dich um." 😂 38:14 Zum Bestellprozess: Klar, dass Ihr nicht gezeigt habt, wie er seine persönlichen Daten eingibt. Aber interessante wäre gewesen wie und wo man den Referralcode eingibt.

Vor 19 Tage
Electric Jörg
Electric Jörg

Erst mal Glückwunsch zum Model 3 Peter 👍 ich bin auch erschrocken als ich den Endpreis sah nach meiner Konfiguration 😮 aber die Rechnung ist ganz einfach!! Elon Musk hat ein Fahrzeug mit 350 Kilometer Reichweite zu einem Preis von 35.000 $ vor Steuern versprochen!!! Man wusste, dass es in Europa mit steuern und Zoll etc. um die 40.000€ kosten wird!!!Nun wird erst das LR Model nach WLTP knapp 200 Kilometer MEHR Reichweite und mit AWD angeboten! Wenn man für den größeren Akku ca. 8.000€ rechnet und für Allradantrieb nochmal ca. 4.000€ plus Premium Upgrade ca. 4.000€ ist man schnell bei den 57.800€ hierzu kommt klar noch wenn gewünscht der AP, Farbe Felgen Performance etc. man darf auch nicht vergessen, dass der 75 er Akku richtig Geld kostet!!! Man hat durch die Effizienz des M3 eine sehr sehr gute Reichweite!!! Wir sollten auch nicht vergessen, dass man CCS und AC laden kann und das mit relativ guten lade Geschwindigkeiten und einer perfekten Ladeinfrastruktur!!!!Eventuell wartet man auf die kleineren Akku Versionen ohne AWD. wenn man nicht soviel Geld ausgeben möchte, Grüße Jörg

Vor 19 Tage
Uli F.
Uli F.

Spannende Einblicke in eine quasi Live-Bestellung! Danke Dennis und Peter! Nach meinem Besuch bei Tesla Hannover am Samstag habe ich vom Store-Mitarbeiter folgendes gehört: In jedem Store soll laut Tesla-Vorgabe ein Model X oder S in Weiß sowie ein Model 3 in Rot stehen. Dies sind ja irgendwie die Tesla-Farben , allerdings auch die beiden teuersten. Das Mulit-Coat Red sei 9-lagig. Das Model 3 sieht in Rot auch richtig gut aus. Man bekommt ja den ersten Blick nicht mehr aus dem Kopf...gutes Marketing! Zum anderen soll die Mid-Range Variante ab Februar/ März bestellbar sein! Da wäre ich dann spätestens dabei! Es soll jetzt noch ein verbessertes Licht geben, da Tesla damit eine bessere Einstufung/Bewertung in US erhält. Das habe ich irgendwo gelesen.... Mal sehen....🖖

Vor 19 Tage
Andreas Lüdke
Andreas Lüdke

... für 9 Monate, wenn man noch keine Probefahrt gemacht hat.

Vor 19 Tage
EVPaddy
EVPaddy

Ich glaub du brauchst 55 referrals für nen gratis Roadster. 5 um in das Programm zu kommen und dann noch 50.

Vor 19 Tage
EVPaddy
EVPaddy

+JK ev kannst du auch nicht einzeln kaufen ;) Ich möchte es aber nicht missen.

Vor 16 Tage
JK ev
JK ev

+EVPaddy Würde das HUD nicht einzeln kaufen. ACC ist ziemlich gut. Bin nen Golf gefahren über ähnlichen Zeitraum und das war deutlich schlechter.

Vor 16 Tage
EVPaddy
EVPaddy

+JK ev was seltsam ist, ich hab das HUD mal runter gestellt, weil ich gemerkt habe, dass ich's nur sehe wenn ich mich etwas ducke. Heute hab ich's wieder hoch gestellt weil es zu tief unten war. Entweder ich schrumpfe und wachse oder ich weiss auch nicht. Dass es aber z.T. auf der Motorhaube ist, das ist wohl fast nicht zu vermeiden.

Vor 16 Tage
JK ev
JK ev

+EVPaddy Mal eine andere Frage, Fahre gerade Kona, wie ist da deine Erfahrung mit dem HUD, für mich ist das irgendwie viel zu tief (quasi aus der Motorhaube, trotz Y-Position Anpassung). Wenn ich das höre einstelle ist es nur für sehr kleine Leute noch einsehbar... 🤔

Vor 16 Tage
EVPaddy
EVPaddy

+JK ev das ist zu befürchten.

Vor 16 Tage
Rock N Rolla
Rock N Rolla

Klasse Video!! Mir ist das Fahrzeug viel zu teuer. Das war mir aber auch schon vorher klar. Ich hoffe der Sion wird 2019 wirklich gebaut, dann wäre das eine echte alternative für mich. Euch 2 und allen anderen Zusehern einen guten rutsch ins Jahr 2019!!!

Vor 19 Tage
Hermi Felder
Hermi Felder

Der Sion ist keine Alternative. Da eher noch paar €-Lappen drauf legen und einen soliden Hundei Kona sich anschaffen. Der Sion wird mit den integrierten PV-Modulen Probleme bekommen, weil die Spannungen an der Karosserie die Module mit der Zeit zermürben - daher legt man heute PV-Module in Einlegesysteme ein und verschraubt nicht mehr konventionell die Panele an die Alu-Rahmen. Rissbildungen negieren die Effektivität und die Frage stellt sich dann: " bis wann gibt es noch Garantie auf den Sion-Knödel ? Besser wäre es, wenn man dem Sion eine größere Batterie spenden würde und die PV-Module gänzlich weg lässt. Der Sion wäre ein guter Stadtflitzer...leider 4 x so teuer wie ein gleichwertiger VW Bohloh, mit 3-zylinder Benzinverbrenner -

Vor 3 Tage
EVPaddy
EVPaddy

Ich weiss nicht, ob's an an der Farbe liegt, oder ob das einfach die beliebteste Farbe ist, aber es gibt viele Viedos wie dieses auf YouTube: http://www.youtube.com/watch?v=FSLTNjGI8hw - mich macht schon der Gedanke an sowas nervös.

Vor 19 Tage
EVPaddy
EVPaddy

Achtung, beim Model 3 sind es keine unlimitierten km auf den Antriebsstrang mehr. Weiss jetzt die Kilometerzahlen nicht, wahrscheinlich knappe 200'000 für das LR Modell.

Vor 19 Tage
Silberskorpion
Silberskorpion

Glückwunsch zur Bestellung! Die Abbildung des Lemuren wurde ursprünglich erstmalig in den USA für die Besteller angezeigt, die ein Model mit mittlerer Reichweite bestellt hatten. Man vermutete dahinter "Le MR" = Lemur (französicher Artikel + Mid Range)

Vor 19 Tage
Dennis Witthus
Dennis Witthus

Silberskorpion ja, danke für die Erklärung!

Vor 19 Tage
Richard Baumann
Richard Baumann

Für einen Verbrenner würde ich nie so viel Geld ausgeben Das M3 ist es mir aber wert. Ich hab’s in Rot mit Aeroweels bestellt.

Vor 19 Tage
Der Microcassettenkönig
Der Microcassettenkönig

Hi Dennis ! Ja, auf den Roadster 2 bin ich auch gespannt. Und vor allem, ob der offen sein wird, oder auch bereits bei 250 abriegelt ! Dann rutsch gut rein, in 2019 ! ;-)

Vor 19 Tage
ProtViewer
ProtViewer

Mein Gott, ein E-Auto wurde in rot gekauft, mit vier Rädern, ohne Schiebedach. Warum gibt es das angeblich beste E-Auto der Welt nicht in grün? Ich kauf mir für das Geld lieber einen 400er Benz.

Vor 19 Tage
Frank Hewer
Frank Hewer

+ProtViewer Hallo, ich möchte die E-Mobilität noch am eigenen Leib spüren, erleben. Habe auch das Schrauben satt, dem Alter geschuldet. Fahre seit 1982 Mercedes und wechsele nicht weil ich unzufrieden bin. Aber was die E-Mobilität betrifft ist Tesla das Maß der Dinge, und das wird noch eine Zeitlang so bleiben. Und dann noch das Ladenetzwerk. Wer kann so ein gesamt Paket denn bieten? Dann bin ich von Beruf aus Elektriker. PV auf dem Dach, wird noch erweitert, also die besten Voraussetzungen für die E-Mobilität. Ladestation hängt auch schon an der Wand. Wer weiter Verbrenner fahren will soll es auch bitte so machen. Überzeugen möchte ich keinen. Meine Erfahrung aber mitteilen und auf Fragen diesbezüglich antworten. VlG.....Frank, fährt zur Zeit einen A124 300 24V, und genieße es noch.

Vor 10 Tage
Thorsten Runge
Thorsten Runge

ProtViewer Wohin sonst? Auf Mercedes warten und Versuchskaninchen spielen? Dann lieber ein ausgereiftes Elektroauto!😁😉

Vor 10 Tage
ProtViewer
ProtViewer

warum vom Benz zu Tesla? Gönn ich dir auf jedenfall.

Vor 16 Tage
Frank Hewer
Frank Hewer

Hallo, dann einfach machen wie Du willst. Und E Autos links liegen lassen. Ich wechsele vom Stern zu Tesla. Auch wenn es kein Grün gibt. VlG

Vor 16 Tage
Piepke
Piepke

Top ,und alles Gute für 2019

Vor 19 Tage
Sven B.
Sven B.

Der Preis ist für so eine Rakete schon okay...man muß es immer eben mit den echten Alternativen jeweils vergleichen wie BMW M Power und Mercedes AMG...etc und eben nicht mit einem 120 PS Golf...und dann natürlich die TCO Kosten insgesamt betrachten und da wird eben ein M Power oder AMG über die Jahre in der Werkstatt auch erhebliche Kosten verursachen...man kann sich schon wundern wenn man mal einen 1,4TSI Motor über 250tkm begleiten würde und die Kosten "mitplotten" würde was da schon zusammenkommen kann....und das ist noch nicht dolles an Motor...oder einen normalen 4 Zylinder BMW Benzinmotor was da so alles zusammenkommen kann....

Vor 19 Tage
Sven B.
Sven B.

+zrzzt Wie gesagt ich habe da Beispiele im Bekanntenkreis da wurden in einen normalen BMW 316 im Verlauf von 200tkm Reparaturen im Wert von 8000 Euro nötig!!Ist klar ein Tesla S muß man mit einem Audi A 8 oder Mercedes S Klasse vergleichen....und ein Modell 3 mit einem M 3 oder vergleichbares von Mercedes und dann sieht die Bilanz schon ziemlich gut aus....und was nach 8-12 Jahren für einen gut gebrauchten Tesla bezahlt wird weiss man auch heute noch nicht...die werden denke ich höher gehandelt werden als entsprechende Verbrenner dieses Alters...auch wenn nach 8 Jahren die lange Garantie auf Akku und Antrieb endet...es wird Firmen geben die die Elektromotoren wieder Instandsetzten und das wird weniger kosten als wenn man ein E-Motor Wechsel heute bei Tesla bezahlen müsste...und auch die großen guten Akkus die Tesla mit Tmeperaturmanagment verbaut werden wenn sie nicht unfachgemäß behandelt werden immer eine halbe Millionen Kilometer halten...wie gesagt kaputt machen kann man sowas auch wenn man sie unsachgemäß behandelt....wer aber viel AC lädt und auch nicht immer 0-100 Prozent die Akkus beansprucht sondern 20-85 dann halten die auch über 500tkm sogar noch....und eben das geht halt nur wenn man eben nicht nur 30 oder 40kWh als Akku hat....weil diese lutscht man dann schon eher Richtung 0 Prozent und lädt sie Richtung 100 Prozent auf.... Hinzu kommt das der ganze technische Zusatzaufwand um eben nach zukünftigen Umweltvorschriften bei Neuwagen diese noch verkaufen zu können die Verbrenner auch noch im Preis steigen werden...wegen aufwendigerer Abgasreinigung und und und...das kostet alles....nicht ohne Grund hat man sich ja in der Vergangenheit mit den Abgasskandalen die da gelaufen sind sich versucht "preisgünstig zu helfen"....wenn man sich mal anschaut was dann bei einem DI Benziner ggf mit Turbo nach Magermotorprinzip hinten an NOX aus dem Auto kommt da wird in Zukunft der Aufwand der Abgasreinigung auf jeden Fall auch da noch weiter ansteigen müssen...sprich diese Autos werden auch teurer... Da kommt eines zum anderen....Automatikgetriebe mit möglichst vielen Fahrstufen ab 7 aufwärts um den Motor möglichst oft im besten Kennfeld betreiben zu können und und und...so kommt der eine zum anderen Euro...und schon kostet ein Verbrenner auf einmal ein ganz anderes Geld...und diese ganze Zusatztechnik ist anfällig und erzeugt Zusatzkosten die man früher nicht so hatte...Austausch von DI-Düsen...verkokte Motoren im Ansaugtrakt die gereinigt werden müssen, Tuboladerdefekte, AGR und AGR Kühlerdefekte...Hochdruckbezinpumpen die auch mehr Geld kosten als früher die normalen Pumpen...und eben eher kaputt gehen müssen...

Vor 18 Tage
zrzzt
zrzzt

Ein Bekannter ist drauf und dran sich das M3 zu kaufen. Der pendelt täglich 2x37km und fährt aktuell mit einem billigen Benziner-Kleinwagen. Ich fürchte, ich habe ihm 1-2 Videos zu viel gezeigt in denen vorgerechnet, wie günstig Teslas doch pro Km seien.

Vor 18 Tage
zrzzt
zrzzt

+Sven B. Das die Taslas im Unterhalt nichts kosten ist ja schon mit eingerechnet. Der Wertverlust ist trotzdem kaum rauszuholen. Ich erinnere mich an die Horst-Lüning-Videos; der sagte oft, dass er seinen Tesla zu Kosten eines VW Golfs fahre. Am Ende waren es dann doch 51ct/Km bzw 1280€/Monat bei 30.000Km/Jahr bei seinem Model S.

Vor 18 Tage
Sven B.
Sven B.

+zrzzt Gut umgegangen mit einem Tesla man sieht es an den gebrauchten Model S Modellen...Beispiel Ove über 313tkm und der läuft noch hervoragend...einen Tesla kann man von der Kilometerleistung deutlich länger gut fahren....sprich die Nutzungszeit ist länger....während der Golf spätestens nach 150 tkm dann richtig teure Reparaturen im Motorbereich bekommt...die Praxis zeigt bei einigen Motoren sogar deutlich vorher während man mit dem Tesla nochmal 150tkm fahren kann......den Tesla verkauft man nach 150tkm weil man einfach vielleicht "nur" ein neues Auto möchte und den Golf weil er dann richtig teure Reparaturen bekommt und man dann sagt bloß vorher weg mit dem Auto...(Turbolader/AGR/AGR Kühler/DI Düsen/Zündspulen/Kraftstoffhochdruckpumpe/Steuerkette)

Vor 18 Tage
zrzzt
zrzzt

Naja, also ich mag mir schon mal die TCO eine neuen 120-PS-Golfs ausrechnen und dann die des güntigsten Model-3s, um dann zu überlegen, ob ich wirklich das doppelte pro Km ausgeben möchte. Mal groß geschätzt sind es doch beim Golf 20ct und beim Model 3 40ct bei 150t Km auf 6 Jahre.

Vor 18 Tage
Björn Godtid
Björn Godtid

Alles Gute für 2019! Danke für die zahlreichen und interessanten Videos. Ich freu mich auf weitere Videos in 2019. Und Gratulation zur Bestellung des Model 3. Ich zögere noch!

Vor 19 Tage
SolElektrik Fan
SolElektrik Fan

Gratulation Peter. @Alle unentschlossenen: Schaut Euch doch Mal das Programm DriveTesla3.0 an. In diesem werden wir in bisher 4 verschiedenen Gruppen mit jeweils 6 Leuten ein Tesla Model 3 kaufen. Jeder der Mitbesteller kann dann das Auto 2 Monate im Jahr fahren. Kostenpunkt nur ca. 12.000 EUR. Nach ca. 2 oder 3 Jahren wird das Auto wieder verkauft und der erzielte Verkaufspreis unter den Mitbestellern wieder aufgeteilt. So kommt man günstig an ein Premium-Klasse-Fahrzeug heran ohne arm zu werden.

Vor 19 Tage
Markus Joost
Markus Joost

Mal wieder ein sehr gutes Video, vielen Dank! Lobenswert ist auch, dass sie sich trotz aller Begeisterung, den Preis nicht einfach schön rechnen, sondern ehrlich zugeben, das der an der Schmerzgrenze ist. Hier noch der Link zu meinem Twitter-Foto von besagter, fast fertigen, Ladesäule in Blumenthal: http://twitter.com/markusjoost/status/1070326129112825857/photo/1

Vor 19 Tage
SaGa-PHOTOaRT - Samuel Gall
SaGa-PHOTOaRT - Samuel Gall

Zum neidisch werden - würde auch gerne schon den Bestellknopf drücken :-) Allerdings bin ich mir relativ sicher, dass Tesla noch im ersten Halbjahr bei uns auch das Midrange-Modell bringen wird sobald die Bestellungen der aktuellen Varianten anfangen "gesättigt" zu sein. Alles andere wäre für mich eine absolute Überraschung.

Vor 19 Tage
P B
P B

Ist das gleiche Rot👍

Vor 19 Tage
Torben K
Torben K

heldenhaft sich diesen Wagen zu kaufen :)

Vor 19 Tage
C B
C B

Danke Dennis und Peter für das ausführliche Video. Und auch ein super Bremen/Werder Tshirt von Peter!

Vor 19 Tage
Kunibert Straus
Kunibert Straus

Ich mag den Sarkasmus, weiter so.

Vor 19 Tage
Steve Russ
Steve Russ

Ein kleines Designdetail dass man, wenn man es einmal bemerkt hat nicht mehr übersehen kann: Asymmetrische Felgen sind seitenbezogen auch bei Tesla nicht gespiegelt. Somit ist die "Laufrichung" des Designs auf jeder Seite anders herum. Die Aero und Performance Räder "schaufeln" auf der einen Seite in Fahrtrichung auf der anderen Seite dagegen. Ein winziges Detail … ist schon klar. Doch bei Autos jenseits der 60tausend Euro kann man schon mal pingelig sein ^^ Schön wären Arachnidfelgen passend in 20".

Vor 19 Tage
Cello Master
Cello Master

Frage zu 10:57 wo ist bei dem Auto vorne und hinten?

Vor 19 Tage
Hans Dampf
Hans Dampf

Cello Master: Da wo die „544 km“ stehen, ist vorne. Man sitzt vorne weiter vorne, hinten ist noch der Kofferraum.

Vor 19 Tage
Mug pitz
Mug pitz

Hallo Dennis, super Video, gute Hilfestellung für alle Reservierer. Persönlich sind mir die angebotenen Modelle noch zu teuer. Brauche keinen Allrad und schon gar kein Performance. Für einen geringeren Preis wäre für mich das LR-Modell ohne Dual Motor ideal. Auto-Pilot ist für mich nicht unbedingt notwendig, evtl. nachbestellbar.

Vor 19 Tage
MrRaini67
MrRaini67

Das sind Motorradwerte !!!! Wow ! , Ich weiß vielen ist das egal, aber 65000€ , dafür muss man aber lange stricken. DAS muß günstiger werden !!!!!!!!!

Vor 19 Tage
Hermi Felder
Hermi Felder

​+Joa Hez für paar € mehr bekommst du einen €-Diesel mit 100 PS + funktionierender Klima. Verbraucht auf 20.000 Kilometer rund 680 Liter Treibstoff. Erhält man in Österreich, dank fehlender Öko-Zusatzsteuer, für knapp 770 € ( das edBlu von der Spedition ) Der Tesla verbraucht auf der gleichen Strecke knapp 4.000 kWh Strom. Kostet im Einkauf, beim deutschen Dealer, knapp 1.200 €. Maingau - telekom-Lockangebote..gibt es noch paar Wochen - dann ist auch Schluss, mit den Sparpreisen, weil un-wirtschaftlich - siehe Maingau - hat aktuell eh schon um-tarifiert ...warum nur ?

Vor 3 Tage
Sixtiss.
Sixtiss.

Joa Hez und der Duster.ll kostet 11 500 Euro und kommst noch vernünftig aus dem Auto raus.

Vor 10 Tage
MrRaini67
MrRaini67

Nein, aber das sind Motorradwerte bei diesem Gewicht. Bin Motorradfahrer und finde das eine unglaubliche Power👍🏻

Vor 11 Tage
Maximilian Scholz
Maximilian Scholz

Wollen Sie wirklich ein Motorrad mit einem Vierrad vergleichen?

Vor 11 Tage
Joa Hez
Joa Hez

Dacia Sandero gibts für 6900€. Damit kommt man wunderbar von a nach b. 60000 für ein Auto, das in 3 Jahren 50% Wertverlust hat da sterben mir vom zuhören schon die Gehirnzellen ab

Vor 19 Tage
Blackriver
Blackriver

Sileo ist ein deutsch-türkischer Omnibus­hersteller. Die Sileo GmbH gehört zur Bozankaya-Unternehmensgruppe und produziert ausschließlich Batteriebusse. Ansässig ist das Unternehmen in Salzgitter-Watenstedt.

Vor 19 Tage
Michael B
Michael B

Ich befürchte, dass der Preis letztendlich Tesla’s Achillesferse wird. Die Alleinstellungsmerkmale E Antrieb und “Pilotiertes Fahren” werden schon im Lauf des kommenden Jahres, oder Jahre verschwinden. Qualitativ ( zumindest Sichtbare) kann Tesla nicht mit den Premiumanbietern mithalten. Die Höchstgeschwindigkeit ist fantastisch, aber meiner Meinung nach kontraproduktiv. Der E- Antrieb wird in Zukunft eher zu einer ruhigeren, verbrauchsreduzierenden Fahrweise , sprich langsamer, entspannender führen. Dafür spricht auch das pilotierte Fahren. 130 Km/h sind die ideale Geschwindigkeit dafür. Das weiß eigentlich auch jeder E Autofahrer auf der Langstrecke. Tesla’s sind nicht die Raser auf der Autobahn, sondern im Gegenteil die überlegten und ruhigen Verkehrsteilnehmer ( alleine schon weil sie die Einzigen sind die über eine Routenstrategie verfügen) Allrad und pilotiertes Fahren beherrscht Audi mit seinen Verbrennern ( Level 3 beim A 8) auch bestens. Firmen wie Byton , als der große Unbekannte und auch der alte Dinosaurier VW werden uns in kürze noch überraschen. Ich glaube als einziges Alleinstellungsmerkmal für Tesla wird die überragende Reichweite noch ein paar Jahre überstehen. Dann haben die Mitbewerber entweder aufgeholt oder der Kunde hat endlich entdeckt, dass das mehr ein psychologisches Problem ist. Kein Mensch brauch eine Reichweite von 600 km wenn er weiß, das er überall schnell auftanken/ nachladen kann. (warum einen so schweren Energiespeicher mit sich rumschleppen) Dann muss Tesla rundum Premium sein oder wie Byton und auch erstaunlicherweise VW ein komplettes Mobilitätsangebot für den Nutzer haben. Das ist natürlich auch Elon Musks Vision)

Vor 19 Tage
Angela Dorothea Merkel
Angela Dorothea Merkel

Wo hat Tesla kein Vorsprung. Und wer sind denn die Premium Hersteller? VW, BMW oder Mercedes? Die sind wohl weit abgeschlagen.

Vor 10 Tage
Bartholomäus
Bartholomäus

Bei dem Punkt E-Autos führen zu langsamerer Fahrweise stimmt nicht ganz! In den Niederlanden ist das meistgeblitzte Auto ein Tesla! http://www.electrive.net/2018/12/20/bleifuss-alarm-tesla-ist-das-neue-porsche/

Vor 14 Tage
ProtViewer
ProtViewer

Strom wird bald so gehandelt wie diverse Spritsorten. Wenn ich dann einen großen Akku habe, lohnt sich das Mehrgewicht vielleicht irgendwann.

Vor 15 Tage
pgsquareyt
pgsquareyt

Das wird seit Jahren gesagt. Jetzt ist das Model 3 da und Energieverbrauch und Reichweite sind deutlich besser als bei der Konkurrenz. Also doch mehr technischer Vorsprung als erzählt wird?

Vor 16 Tage
Matthias Fritz
Matthias Fritz

sieht man bei IONITY. ganz am Anfang und alle Kinderkrankheiten dazu.

Vor 18 Tage
Tommy Speed
Tommy Speed

Wolltest du nicht ein Video verlinken? 😊

Vor 19 Tage
Dennis Witthus
Dennis Witthus

Habe ich ein vergessen?

Vor 19 Tage
Michael M
Michael M

Werden da die 3000 € quasi die 1000 für die Reservierung und die 2000 für die nachträglich Anzahlung von der Hauptpreis abgezogen ?

Vor 19 Tage
Dennis Witthus
Dennis Witthus

Michael M ja!

Vor 19 Tage
321Sportler
321Sportler

„Jeder Kunde kann sein Auto in einer beliebigen Farbe lackiert bekommen, solange die Farbe, die er will schwarz ist.“ Henry Ford

Vor 19 Tage
Nero
Nero

Und VW will bis 2050 Verbrenner bauen, die deutschen Autobauer verschlafen die Zukunft.

Vor 19 Tage
Niklas Bollwinkel
Niklas Bollwinkel

@Nero einfach mal informieren bevor man so einen Müll verbreitet!

Vor 10 Tage
Untenrum Karl
Untenrum Karl

Ich bin auch Fan von Elektroautos aber länger als 10 Jahre wird der E Hype leider nicht anhalten. http://ingolstadt-today.de/lesen--der-sinnlose-traum-von-der-elektrischen-zukunft%5B44308%5D.html?fbclid=IwAR1jMQhltuhOs1k6RXpqVXigG2V4Ci_vXHc9ioszk8YfUBf93_uaz1umAcw Die Argumente die hier gebracht werden lassen sich "leider" Wissenschaftlich überprüfen.

Vor 11 Tage
Funky Fingers
Funky Fingers

Electro Autos erzeugen zur Zeit im Laufe der Produktion von Komponenten und in ihrer betriebsdauer mehr co2 als ein Benziner in seinem ganzen Leben.

Vor 13 Tage
Nico
Nico

VW baut gerade sehr viel um. Natürlich streichen Sie nicht von heute auf morgen alle Verbrenner aus dem Programm, das wäre totaler Schwachsinn, da momentan fast alle noch Verbrenner kaufen und die Milliardenschweren Investitionen müssen ja auch irgendwie finanziert werden. Bei Tesla ist auch nicht alles Gold was glänzt. Ich finde dieses abwertende absolute Gerede über die deutsche Industrie momentan echt dezent zum k... Wartet doch nochmal 3 Jahre, wenn dann alle deutschen Hersteller am Boden sein sollten, könnt ihr euch ja immer noch daran "erfreuen"...

Vor 13 Tage
BlackEagle 1903
BlackEagle 1903

Das ist gut für mich und meine Zukunft.... da ich Leiharbeiter im VW WERK bin 👍👍👍👍

Vor 14 Tage
schnacken 94
schnacken 94

Das Model 3 ist für das was es in der der Vollausstattung bietet nicht wirklich teuerer als vergleichbare Verbrenner Fahrzeuge. Wir spielen hier halt im Bereich vom M3 oder C63.

Vor 19 Tage
thomas kapitza
thomas kapitza

Moin.....ich glaube M3 gibt es zu diesem Kurs noch nicht einmal... Grüße aus Braunschweig

Vor 15 Tage
Peter Maier
Peter Maier

🤣🤣🤣🤦‍♂️

Vor 15 Tage
Kurt S
Kurt S

Hallo schnacken 94,  wer zum Teufel will oder kann denn wirklich wo weit mehr als 200 PS sinnvoll nutzen?  Verbrenner kann man  auch mit moderater Leistung und trotzdem ganz viel Komfort + Assistenzkrimskram wählen. Dagegen müsste man bei  allen  derzeit produzierten Tesla Modellen der schwachsinnigen PS- Protzologie folgen.

Vor 18 Tage
Tabata Uccelli
Tabata Uccelli

super Danke Dennis und Peter, extrem informativ

Vor 19 Tage
TI NO
TI NO

sehr schöner Jahresabschluss , vielen Dank für alles. Schau gern immer mal wieder auf dem Kanal vorbei. Zusammen rocken wir die E-Mmobility. Viele Grüße Tino

Vor 19 Tage
Holger Laudeley
Holger Laudeley

Moin, Herr Nowack, alles richtig gemacht, wir haben auch gerade bestellt, eine ähnliche Konfiguration. Viel Spaß damit. Wir sehen alle Model 3 auf dem e-day 2019.

Vor 19 Tage
JK ev
JK ev

Ich freue mich auf ein Bild von dem umgebauten Elise, dem Roadster und S3X in einer Reihe 🚘🚘🚘🚘🚘

Vor 16 Tage
KonsolenDoc
KonsolenDoc

Hoffentlich darf ich mal Fahren ;-)

Vor 19 Tage
Cid2100
Cid2100

In der Theorie müsste man rein durch Software es hinbekommen annähernd gleich viel Leistung aus der "normalen" Dual-Motor-Version rauszuholen wie im Performance-Modell. Aber ein Unternehmen aus Silicon-Valley macht man so schnell Softwaretechnisch nichts vor. btw. Alcantara ist auch Kunststoff, aber in der Herstellung teurer als Leder Ergebnis dafür aber auch echt gut. Das mit den Preisen für den Autopilot wird man leider erst in Zukunft sehen, denn als Gebrauchtwagenkäufer will man zwar alles haben, aber bloß kaum was zahlen, doch wenn es fehlt wird das als Grund gesehen, den Preis um die 7.300 € runterzuhandeln oder es kommt zu keinem Wiederverkauf. Wie man es nimmt, der Erstbesitzer sollte Wissen, wie teuer es ist Neuwagen nur für wenige Jahre zu fahren.

Vor 19 Tage
Sm0oTh92
Sm0oTh92

Ist ist nun fast 2019 und es gibt immer noch Leute, die das Geld in DM unrechnen

Vor 19 Tage
Hermi Felder
Hermi Felder

Man fragt sich aber schon, für was dieser alte Onkel eine 130.000 Deutschmark Beule für die Fahrten von A nach B ernsthaft benötigt ? Früher lernte man in der Schule das 1 x 1 der Volks- Wirtschaft und betitelte solche Aktionen als Geldverbrennung. Diverse Rentner fahren mit den Öffis in Europa um her und kaufen sich keine Elektro-Mobilitäts-Beulen; welche vermutlich in spätestens 8 Jahren ( wenn die Garantie vorbei ) Sonder-, Recyclling-Müll für die Halden sind, weil Obsoleszenz zum Neukauf programmiert - ...aber soll jeder alte Döhdel kurz vor dem Schlaganfall oder Alzheimer selber entscheiden, wie er sein Geld verbrennt. Ob im im Winter im Ofen oder mit irgend einer völlig überteuerten Elektro-Schüssel...ist letztendlich ja egal. Schwamm drüber ... Für die miese Qualität da 65.000 euro-Lappen hin legen ? k.A. Mobilität ist halt ein Fass ohne Boden, egal ob EV oder Verbrenner. Geldvernichtung findet so oder so statt ....

Vor 3 Tage
XxSniipeZxX17
XxSniipeZxX17

Echt unnötiges Kommentar hhahah Such dir etwas, woran du dich errinnern kannst ;)

Vor 7 Tage
H B
H B

Sm0oTh92 Ej das ist erst 17 Jahre her 😂

Vor 9 Tage
el-Lex Libera
el-Lex Libera

Glückwunsch Peter 👍

Vor 19 Tage
DrDuu
DrDuu

Tolles Bestellvideo. Schön die Gedanken anderer zu hören. Ich denke eher wie der Horst, es werden max 20% der Reservierer dieses Premium Model 3 bestellen. Eher weniger. Somit wird Tesla sehr schnell günstigere Varianten anbieten müssen. Wenn nicht, werden viele abspringen und auf andere E-Autos wechseln, noch hat Tesla hier den Vorsprung. Ich frage mich auch nach wie vor, ob das EU Model die modifizierte Rückbank mit steilerem Sitzkissen (deutlich bessere Oberschenkelauflage) hat...denn bei den US Varianten kann man als Erwachsener hinten nicht lange sitzen. Beileibe kein Premium☝🏻. Da sitze ich in meinem Mini Countryman hinten sehr viel besser👍🏻. Ich warte somit noch mit der Bestellung, ich brauche auch das Premium Geraffel und el. Ledersitze nicht, ebenso kein Allrad und grossen Akku. Aber zum Thema Autopilot, meine Söhne sagten beide: „den musst du bestellen, das Wichtigste an dem Auto überhaupt!“ Gruss DrDuu

Vor 19 Tage
DrDuu
DrDuu

Robert Eve Danke für die Info👍🏻. Aber nur insgesamt höher oder auch schräger? Somit nur höher im Bereich Knie/Oberschenkel...?🤔

Vor 19 Tage
Robert Eve
Robert Eve

Bei aktuellen M3 ist die Rückbank ca 5 cm höher als bei den frühen Modellen.

Vor 19 Tage
DrDuu
DrDuu

schlafaæl Kann sein. Die bestellen erstmals ein Auto aus dem Internet wo sie vielleicht noch nicht mal drin gesessen haben und natürlich noch nicht mit gefahren sind. Schon ein Wahnsinn😉. Viele Geschäftsleute die keine MWST bezahlen, werden sicher zuschlagen.

Vor 19 Tage
schlafaæl
schlafaæl

@ DrDuu Dagegen spricht „Autobauer haben Kunden, Tesla hat Fans“, ich glaube also deutlich mehr werden ihre Reservierung aktivieren.

Vor 19 Tage
McGybrush
McGybrush

Gefühlt bauen alle Leute die sich für Tesla's interessieren ohne Allrad und ohne Autopilot alle 5 Tage ein Crash mit einem Totalschaden bei 25C' im Norden auf dem Flachland. Oma Hilde und Fahranfängerin Jessy fahren aber jeden Winter bei 0C' in den Bergen mit Ihren Daihatsu Cuore mit Frontantrieb und dem alten BMW Heckantrieb ohne ESP, Ihre Pferde besuchen. Blöde ist nur sie wissen gar nicht das das ja eigentlich nicht geht ohne Wöchentlich Unfall zu bauen. Nur hat Ihnen das noch gar keiner von den Auto erfahrenen 45 Jährigen Männern die nur mit Allrad und Autopilot ein Auto sicher beherrschen können erzählt ;) Ich warte auf das nackte Heckangetriebene Model 3. Für mich zählt nur Farbe, Felge und das Sound Paket das man hoffentlich irgendwann auch mal einzeln ordern kann.

Vor 20 Tage
Kurt S
Kurt S

Hallo McGybush, "...Oma Hilde und Fahranfängerin Jessy fahren aber jeden Winterbei..." gefühlt bauen diese Damen am wenigsten Unfälle und sie  brauchen auch niemanden der ihnen autonomes Fahren oder auch nur Screentouchtechniken schmackhaft machen will. Das werden auch der geniale Elon Musk  sowie seine Nachahmer nicht schaffen.

Vor 17 Tage
Afri Cola
Afri Cola

Das weiß harmoniert im M3 mit den schwarzen Elementen überhaupt nicht 💩 und dazu noch ein grauer Dachhimmel 😫

Vor 20 Tage
Cello Master
Cello Master

Afri Cola das gefällt mir auch nicht va weil nur Teile weiß werden und nicht alles.

Vor 19 Tage
Afri Cola
Afri Cola

Wär adaptive Cruise Control beim normalen Autopiloten dabei, hätte ich auf die 5.200€ extra verzichtet

Vor 20 Tage
EVPaddy
EVPaddy

Vielleicht ist es deswegen nicht dabei? ;)

Vor 19 Tage
Matthias Müller
Matthias Müller

und so wird das Model 3 hergestellt http://youtu.be/RQHBR3rjGXM

Vor 20 Tage

Nächstes Video

3darcshop | Bund Mi. 3433-37 Monat Januar 2019 komplett postfr. o. ESST-gest | The Disappearance of Nagato Yuki-chan (16)